Sonntag, 18. November 2018

plüschkissen mit geknöpftem verschluss aus katia polar (mit verlosung & anleitung)

[werbung | pr-sample] seit dieser woche kann man es auch in der mollie makes oder in der dt. ausgabe des knitter lesen ;) meine favoriten beim #tagderwolle waren die garne von novita und das coole polar von katia. ich hatte es ja auch hier im blog schon mal geschrieben: normalerweise mag ich poly-garne nicht. aber diese plüschigen knäuel sind schon wieder so fancy, dass ich da auch mal über meinen garn-vorlieben-schatten springen kann.



direkt an dem abend in freiburg habe ich es  schon ausprobiert. wie läßt es sich stricken? sieht man da überhaupt etwas vom muster? findet man die maschen in dem ganzen plüsch? und habe natürlich auch überlegt, was sich daraus stricken ließe.


(c) sabine / fritzi2001 auf instagram - vielen dank für das tolle foto!

gut, ja und ja - soviel kann ich schon verraten zu den ersten drei fragen. interesssanterweise sieht man durchaus, ob man glatt rechts, glatt links oder kraus rechts strickt. die struktur des pelzes ändert sich dann von eher vertikal struppig zu horizontal struppig zu total struppig. 

polar von katia, plüschgarn mit textilkern
zunächst dachte ich bei dem garn an manschetten und einen kragen bei einer strickjacke. auch kinderpullis kann ich mir daraus gut vorstellen. in der brigitte 22/18 habe ich in der strickbeilage eine damenjacke entdeckt sowie - aus einem ähnlichen garn - einen kragen. beides eher speziell...


für den alltag gefällt mir das garn aber ausnehmend gut für alles mögliche im bereich home-deko. seien es kissen in jeder form und größe oder eine decke. locker verstrickt ist es richtig kuschlig und macht sogar den hiesigen kaninchen konkurrenz an flauschigkeit.

flauschig - auch flauschig
nach dem #tagderwolle ging mir jedenfalls die kissen-idee nicht mehr aus dem kopf und ich habe ein bißchen rumprobiert. das schöne am stricken ist ja, das theoretisch alles nahtlos geht. auch bei kissen.
allerdings möchte ich die kissenhüllen mal tauschen oder auch waschen bei bedarf. deshalb war klar, dass ich irgendeine art verschluss haben will. 
nachdem ich zunächst mit einem reißverschluss geliebäugelt habe, aber mich vor dem einnähen so gruselte, hatte ich dann beim stricktreffen in kleiner runde das plüschprojekt dabei und wir haben über das garn und was man so alles draus machen könnte gesprochen. und eben auch über die denkbaren verschlüsse für so ein kissen. und da setzte sich dann sabines idee eines geknöpften hotelverschluss bei mir fest. nachts habe ich direkt noch in der knopfbox nach passenden knöpfen geschaut. und nun wird also schick geknöpft.




hier kommt nun meine anleitung für ein 

plüschkissen mit geknöpftem verschluss aus katia polar

  • größe: 45x45cm
  • material: 300g polar von katia (100& polyester, 60m á 100g)
  • nadel: #8
  • maschenprobe (10x10cm): 8m x 12r 
  • maschenmarkierer, stopfnadel, 5 knöpfe, inlett in passender größe


72 maschen mit nadel #8 anschlagen und zur runde schließen.
dabei am reihenanfang und nach der 36. masche einen maschenmarker setzen.
glatt rechts in runden 2 knäuel aufstricken. in der letzten reihe 36 maschen abketten, die restlichen maschen stilllegen.
nun mit dem 3ten knäuel 36 maschen für die kissenklappe anschlagen* und 7 reihen glatt rechts stricken (die erste reihe nach der anschlagkante ist eine hinreihe).
am ende der 7ten reihe die 36 stillgelegten maschen der bisher gestrickten kissenhülle wieder aufnehmen und weiter in runden glatt rechts stricken bis zur gew gesamthöhe. alle maschen abketten.
darauf achten, dass noch genügend garn übrig ist, um die anschlag- und abkettkante zu schließen.**
fäden vernähen und die 5 knöpfe gleichmäßig verteilt annähen.

*knöpfe bis etwa 3.5cm durchmesser benötigen keine eigenen knopflöcher. die passen auch so durch das gestrick. am besten mit den wunschknöpfen testen. ansonsten bei der kissenklappe in der 4. reihe nach der 6. und 4mal nach jeder 5. masche passende knopflöcher arbeiten. 


**ich habe die abkettkante mit three-needle-bind-off geschlossen. ist doch sehr fummelig und ich finde die "abketten und zusammennähen"-variante einfacher. deshalb hier so beschrieben.



seit der fertigstellung bin ich auf alle fälle sehr beglückt mit dem ergebnis. es ist flauschig, gemütlich und macht den sessel gleich nochmal gemütlicher für lange strick- und leseabende.

verlosung - gewinne das kuschlige polar-projekt-paket:



damit nun eine_r von euch ebenfalls sein sofa mit einem coolen kissen für den winter aufhübschen kann, hat mir katia netterweise noch mal drei knäuel polar in der farbe camel (oder wie ich es nennen würde vanille) zur verfügung gestellt, dazu schöne stabstricknadel #7 sowie einen beutel. und da ich das bullet diary stricken aus dem topp-verlag doppelt habe, packe ich es noch einmal dazu - für weitere schöne projektplanungen.

wer gewinnen möchte, hinterlässt mir hier einfach einen kommentar, welches projekt ihr euch auch noch für das pelzige kuschelgarn vorstellen könntet - ich bin gespannt auf eure ideen.




(bitte nicht anonym kommentieren, sondern mit einer URL/einem profil über die/das ich euch erreichen kann; für die kontaktaufnahme im gewinnfall).


das kleingedruckte:
der rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. eure daten werden von mir nicht weitergegeben und nur für die abwicklung der verlosung verwendet. teilnehmen darf jede_r leser_in von la wollbindung aus deutschland. teilnahmeschluss ist montag, der 26. november 2018, 23:59:59h. der gewinner/die gewinnerin wird hier im blog anonymisiert veröffentlicht (z.b. kiki h. aus w. inkl. blogverlinkung (falls vorhanden). paket wird nach der auslosung und, sobald mir die postadresse vorliegt, als päckchen versendet.

Kommentare:

  1. Ohh, sieht die Wolle toll aus, richtigen Nikkiplüsch! Ich liebe so weiche Kuschel-Kissen. Eine Mütze könnte ich mir aus diesem Garn auch noch vorstellen.
    Gerne mache ich bei der Verlosung mit!
    Herzliche Grüsse
    Berni
    PS: Dein Foto mit Wohlfühlstuhl und dem tollen Bild ist wunderschön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ganz lieben dank! und stimmt: audrey schaut genau richtig für so einen gemütlichen strick- und leseplatz :D

      Löschen
  2. So schön kuschelig. Da mag ich gar nicht mehr aufstehen

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde mir noch ein Fellimitat stricken. Passend zum Kissen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Name ist Dörte ganz vergessen.
      Wollige Grüße aus dem Norden Niedersachsen

      Löschen
  4. Die Wolle sieht ja wirklich richtig kuschelig aus. Ich würde daraus eine kleine Decke 80X80 stricken und von unten eine Fleecedecke zur Verstärkung dagegen nähen, so hätte mein kleiner Hund ein kuscheliges flauschiges Plätzchen auf dem Sofa. Ideal für die kalten Winter Tage. Da hüpf ich doch gerne mit in den Lostopf :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh, was für ein schönes Garn. Neben Wohnaccessories zum Kuscheln kann ich mir gut auch einen Loop, Stirnband und einen Muff für warme Hände vorstellen. Viele Grüsse Silke Schelenz

    AntwortenLöschen
  6. Einen Hockerbezug könnte ich mir gut vorstellen!

    AntwortenLöschen
  7. Dein Kissen ist oberkuschelig, liebe Kiki!
    Muss ich mir auch unbedingt nach deiner Anleitung stricken und darum versuche ich mein Glück!
    Liebe Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  8. Ein Kissen oder eine Nackenrol!e für gemütliche Lesestunden auf dem Sofa wäre meine Wahl. Fleisch kann man nicht genug haben im Winter.
    Liebe Grüsse
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Flausch, nicht Fleisch, mein Tablet ist wohl hungrig

      Löschen
  9. Hallo Kiki, Oh Du meine Güte wie wunderschön. Ich bin ganz hin und weg. Mein Ledersofa ist zwar ausgesprochen bequem verträgt aber auf jeden Fall noch eine Kuscheleinheit mit Wärmefaktor, ganz besonders jetzt ist in der kalten Jahreszeit. Ganz liebe Grüsse Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Hinreißend flauschig. Das wäre auch was für einen felligen Loop.

    AntwortenLöschen
  11. . . also dann hüpfe ich mal in den Lostopf und am liebsten würde ich auch ein Kissen stricken 😉
    Lieben Gruß, Slo

    AntwortenLöschen
  12. Ich könnte mir eine flauschige Bärenmütze vorstellen mit Ohren :-) meine Nichten wären begeistert!!

    AntwortenLöschen
  13. So ein Kissen fehlt mir hier noch auf der Couch!
    Liebe Grüße, Juliane

    AntwortenLöschen
  14. Ein Kissen ist verlockend, ich würde mir aus diesem tollen Garn aber für eine Winterreise ans Nordkap eine Muff gegen die kalten Hände stricken, den Huskyschlitten lenkt eh wer anders :-)

    AntwortenLöschen
  15. Das ist richtig cool geworden. Mir spukt das Garn seit seit Freiburg auch durch den Kopf, ich denke da aber eher an einen plüschigen Bettvorleger der gegen Fußkalte Böden hilft.

    AntwortenLöschen
  16. Das Kissen schaut ja richtig goldig aus <3 Ich könnte mir ein paar wärmende Hausschuhe vorstellen 😇

    AntwortenLöschen
  17. Solches Plüschzeug gab's doch vor Jahren schon mal. Ich erinnere mich jedenfalls an diverse Schals und Jackenmanschetten damit ...
    In die Kissenproduktion muss ich demnächst auch einsteigen, ich habe ein neues Sofa, das nach Ergänzung verlangt. Aus der Verlosung kannst Du mich aber raushalten - ich bin grade dabei, meine Wollvorräte an einem Platz zu sammeln, und da tun sich Abgründe (bzw. Berge) auf!
    Liebe Grüße,
    Ute

    AntwortenLöschen
  18. Mehr an kuschelig geht mit dieser Wolle nicht. Vielleicht eine Mütze für warme Ohren stricken - und ich werde dann vielleicht als ' BUNNY ' erkannt. Origennele Wolle.

    AntwortenLöschen
  19. Oh wie schöön, und so kuschelig!
    Ich finde aber die Idee mit Loop und Manschetten oder Stulpen noch besser. Da kann auch unterwegs gekuschelt werden. Kissen und Decke können ja noch danach entstehen!

    Liebe Grüße, Katy

    AntwortenLöschen
  20. So schön kuschelig, das wäre genau das richtige für mich, ich würde mich sehr freuen zu gewinnen :)

    AntwortenLöschen
  21. Ich finde Stulpen toll...das ist dann so kuschelig...Danke für die tolle Aktion und ich würde mich freuen zu gewinnen.
    Ganz herzliche Grüße,
    Marion

    AntwortenLöschen
  22. Die Wolle sieht ja kuschelig aus. Ein Kissen werde ich bestimmt davon machen. Eine Weste könnte ich mir auch gut vorstellen. Gruß Diana

    AntwortenLöschen
  23. Die Kissenidee finde ich super. Vielleicht würde ich mir noch ein paar Knäuel dazu kaufen und eine Kuscheldecke für meinen Stricksessel zaubern. Danke dir für das schöne Gewinnspiel und die Kissenanleitung :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Knir ist nicht mein Name 😂. Da war die Tastatur schneller als meine Finger...

      Löschen
  24. Ich denke so ein kleines Wärmekissen lässt sich mit Sicherheit auch daraus machen =)

    AntwortenLöschen
  25. Als Mütze kann ich es mir vorstellen oder vielleicht als Babydecke . FuF stulpen und als loop ist sie toll

    AntwortenLöschen
  26. Ich stricke auch mal gern, aber die Wolle kenn ich ja noch gar nicht. Bei mir würde wahrscheinlich auch ein kleines Kissen ( Rolle ) entstehen. So als Nackenkissen.

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Kiki, so eine Wolle wäre schön für eine Nackenrolle oder ein Kissen, beides brauche ich noch für mein Sofa. Zu einem Muff verarbeitet könnte ich mir die Wolle auch sehr gut vorstellen.
    Bei deinen Fotos möchte ich am liebsten immer Anlauf nehmen und reinspringen - so einladend sieht es aus!
    Liebe Grüße
    Marita (marniew@ymail.com)

    AntwortenLöschen
  28. Ich denke fast, ich wäre bei allem dabei, ob Kissen, Loop, Mütze, Kragen für einen Mantel, da gibt es ja unzählige Möglichkeiten. Ganz toll!!

    AntwortenLöschen

ich freue mich über eure kommentare. beim absenden eures kommentars (klick auf "veröffentlichen") speichert dieses blog den usernamen (falls nicht anonym kommentiert wird), den kommentar und einen zeitstempel sowie eventuell die IP-adresse. mit dem abschicken des kommentars erklärst du dich mit der datenschutzerklärung einverstanden.
weitere informationen: datenschutzerklärung von google