Sonntag, 20. Januar 2019

sockenstories

[werbung | pr-sampleseit beginn meiner strickzeiten bin ich sockenfan. ich stricke sie gerne, ich trage sie gerne und ich reise niemals ohne mindestens ein paar handgestrickte socken. lieblingssocken und warme füße tragen einfach zu meinem wohlbefinden bei.


logisch, dass es hier bei der wollbindung einen wohlgefüllten vorrat an sockengarnen und eigentlich auch immer ein angeschlagenes sockenprojekt gibt. und nach dem pullover-kick-off folgt nun das erste sockenpaar 2019: ein absolutes wohlfühlpaar aus der wunderbaren regia premium merino yak


das garn habe ich im letzten herbst beim #blackforestcrafts bei schachenmayr bekommen, und ich mich so gefreut, dass ich direkt ein erstes sockenprojekt angeschlagen habe. yak verstricke ich ja immer gerne; ich mag diesen trockenen wolligen griff des gestricks, das nach dem waschen dann noch mal fluffiger und dichter wird.


das muster (socktober 2018 von tanja steinbach) bringt eine schöne bündchenlösung mit kleinen zöpfen und ist ansonsten ganz unaufregend. genau das richtige für unterwegsstrickereien und das tolle garn. und da meine sockenschublade schon recht voll ist, habe ich dieses paar nun für meine mama gestrickt. 

allerdings gabs just einen echten socken-gau bei einem meiner sockblank-paare:


im kampf mit der wäsche nach unserer wintertour ist mir einer davon in die kochwäsche gerutscht und kam sehr blaß und ausgeleiert wieder raus. bestes beispiel dafür, was die superwash-ausrüstung so abkann (eigentlich erstaunlich, dass er größer wurde), allerdings leider nicht mehr zu retten. ich überlege noch, ob ich den verbliebenen socken aufribbel und das garn in ein neues paar überführe oder einfach einen haken dran mache. frisches sockengarn und diverse musterfavoriten habe ich ja eigentlich immer...

zur erinnerung: vor einem guten jahr sahen die beiden noch so aus, seufz.


socktober 2018, von tanja steinbach, 70g regia premium merino yak von schachenmayr, col. 07507 (himbeer), nadeln #2.5, gestrickt vom 13. oktober 2018 - 16. januar 2019.

Kommentare:

  1. Oh je, das ist ja schade mit deinem Sockenpaar, aber ich bin auch sehr erstaunt, was die Superwash-Ausrüstung so alles ab kann. Deine Merino-Yak-Socken sehen toll aus! Diese Wolle hab ich bisher noch gar nicht wahrgenommen, muss ich mir merken :)
    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Die Socken aus der Regia Yak gefallen mir sehr gut. Die Wolle muss ich unbedingt mal testen, wenn auch nicht unbedingt für Socken.
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen

ich freue mich über eure kommentare. beim absenden eures kommentars (klick auf "veröffentlichen") speichert dieses blog den usernamen (falls nicht anonym kommentiert wird), den kommentar und einen zeitstempel sowie eventuell die IP-adresse. mit dem abschicken des kommentars erklärst du dich mit der datenschutzerklärung einverstanden.
weitere informationen: datenschutzerklärung von google