Donnerstag, 4. Mai 2006

heu-schnupfen

es ist mai, es ist warm und man kann prima abends draußen sitzen. dummerweise sind draußen auch die pollen. es juckt - die augen jucken, der mund juckt, die nase britzelt. niesattacken überfallen mich. gemeinerweise ist es schlimm, aber noch nicht so schlimm, als das ich endlich etwas dagegen unternehmen möchte. ich ignoriere es einfach, dann ist es auch nicht so schlimm, denke ich mir. also kaufe ich zwar taschentücher, aber keine augentropfen, tabletten oder nasensprays - das wäre ein eingeständnis, dass es nicht mehr auszuhalten ist. lieber gehe ich den anderen damit auf den keks, als zur apotheke. und lieber bleibe ich zuhause sitzen als mir im park braune beine zu holen - wie doof ich bin.

Kommentare:

  1. armes kiköhnchen. morgen gehen wir zum doktor nötigenfalls. vielleicht hat die pharmaindustrie ja wieder mal was erfunden...

    AntwortenLöschen
  2. Ja,ja, ich kenne das auch so gut. Du hast mein ganzes Mitgefühl, denn auch ich weigere mich Medizin gegen mein Allergie zu nehmen *mitjammer*

    LG
    Iris

    AntwortenLöschen

ich freue mich über eure kommentare. beim absenden eures kommentars (klick auf "veröffentlichen") speichert dieses blog den usernamen (falls nicht anonym kommentiert wird), den kommentar und einen zeitstempel sowie eventuell die IP-adresse. mit dem abschicken des kommentars erklärst du dich mit der datenschutzerklärung einverstanden.
weitere informationen: datenschutzerklärung von google