Dienstag, 28. März 2006

die neunte...

...dienstags-wollschaf-frage - 13 | 2006

Wo ist Deine Schmerzgrenze bei den Wollpreisen? Was bist Du bereit für Rohmaterial zu bezahlen? Und wie sieht es bei den Preisen für Strickbücher aus - gibt es da auch eine Schmerzgrenze für Dich???

eigentlich ist stricken ja kein wirklich ökonomisches hobby. selbst socken kann man billiger bekommen als das knäuel sockenwolle. dazu kommt, dass ich sowohl die wolle beim verarbeiten mögen will als auch beim späteren tragen. insofern ist mir die qualität schon wichtig. allerdings auch zu einem fairen preis, aber dank internet kann man den markt ja schön erkunden. die jeweilige schmerzgrenze hängt aber auch vom projekt ab. strickbücher müssen mich schon sehr überzeugen, damit ich zuschlage. eher kaufe ich zeitschriften. das aktuelle rowan-magazin (ist ja eher ein buch) war ein geburtstagsgeschenk - selbst hätte ich es mir wohl nicht leisten wollen, aber umso mehr freu ich mich darüber.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen