Samstag, 30. April 2016

wollbindung on tour: paris - die planung

wohin des wegs als passionierte strickerin in paris? um die rare zeit vor ort bestmöglich zu nutzen, muss das angebot vorab gesichtet und priorisiert werden. wie kann man da vorgehen und wo gibts nützliche hilfen dazu? ein selbstversuch - teil 1.

die paris-idee haben meine mama, meine schwester und ich letztes jahr ausgetüftelt. im rückblick muss man ja sagen, dass dieses reiseziel unter umständen und aktuell nicht die sicherste wahl ist, wir werden es dennoch wagen. ein langes wochende mit knuffigem appartment mittendrin, einem ausgewählten touristen-programm und gemeinsamer zeit. dazu hübsche cafés, feine leckereien und einem kleinen wollprogramm für mich. ich möchte meine mitreisenden schließlich nicht zu sehr strapazieren, aber auch nicht komplett verzichten.

da das zeitkontingent somit arg limitiert ist, gilt es vorab die besten und vielversprechendsten local yarn stores zu identifizieren, um sie dann quasi zufällig anzusteuern, wenn man schon in der nähe ist. als die unterkunft gefunden und die ersten "das müssen wir uns unbedingt ansehen"-punkte zusammengestellt worden waren, machte ich mich so langsam daran, das wollangebot auf der ile de france zu sichten. 

neben der grundsätzlichen möglichkeit, über eine suchmaschine wie google oder bing nach wollläden vor ort zu suchen und die einzelnen webseiten abzusurfen, gibt es auch anbieter, die genau das schon gemacht haben und mehr oder weniger umfangreich das lokale angebot zusammenstellen.

ravelry.com bietet dafür schon seit längerem eine hübsche kleine funktion im bereich "yarn": eine suche für wolläden vor ort. in die suchmaske kann man nun entweder den namen des ladens eingeben oder eben einen ort, an dem und um den herum gesucht werden soll.
bei paris sieht das dann so aus, wenn man die umkreissuche auf 5 meilen eingegrenzt hat:
Screenshot ravelry.com / search local yarn store
screenshot: ravelry.com
in der listenansicht werden dann als erstes die reinen online-shops angezeigt, die kein ladengeschäft haben und bei einer solchen reiseplanung ja nun auch nicht wirklich weiterhelfen. um nun herauszufinden, wann die läden auch geöffnet haben und  - fast noch wichtiger - welches (garn)angebot sie haben, muss man sich nun durch die liste arbeiten. ein klick auf den namen öffnet jeweils eine detailsseite mit adresse, öffnungszeiten, weiteren online-profilen (url, facebook u.a.) sowie, in einem weiteren reiter, eine übersicht, welche garne, die dort gekauft wurden, bei ravelry als stash erfasst wurden.
das ganze ist zwar etwas klickintensiv, läßt aber fast keine wünsche offen (zumindest als ich das mit den reinen onlineshops verstanden hatte). 

auf einen blick:

  • 21 shops, davon 2 reine onlineshops für paris-zentrum (5-meilen-radius), 24 (davon 2 online) bei einem 10-meilen-radius
  • detailseite sehr umfangreich mit der möglichkeit garnqualitäten und auch projekte daraus zu recherchieren
  • daten aktuell
  • mein fazit: die gewohnte ravelry-qualität, durchdacht, informativ und durch die zahlreichen nutzer der plattform bleiben die daten auch aktuell

ein weiterer anbieter ist knitmap.com. auch hier kann nach name oder ort gesucht werden, und die ergebnisse werden aufgelistet. bei klick auf den namen öffnet sich eine detailseite mit den basis-informationen wie adresse und öffnungszeiten sowie tags, die weitere details zum angebot anzeigen (other crafts, classes, seating, snacks/refreshments,  wifi, spinning supplies, chain store). hier hat man zusätzlich auch die möglichkeit, die wollläden zu bewerten, neue anzulegen und sich eine route (=crawl) zusammenstellen zu lassen, inkl. einer wegbeschreibung, was ich natürlich sofort ausprobieren musste:

screenshot knitmap.com
screenshot: knitmap.com

auf einen blick:

  • 16 shops für paris-zentrum (kein radius wählbar)
  • keine reinen online-shops
  • detailseite gut mit tags zum angebot
  • möglichkeiten zu kommentieren, zu editieren (moderiert) und eine route zu planen
  • daten gut,  bisweilen nicht mehr ganz aktuell
  • mein fazit: schön gemacht und durch die nutzerkommentare kann man die verschiedenen angebote auch ganz gut einschätzen. ganz lustig: die sache mit der persönlichen reiseliste. mir fehlen infos zum jeweiligen garnangebot.

als drittes tool habe ich mir yarn-shops.com angesehen. das hatte just rebekka von queens-handmade vorgestellt. hier werden die suchergebnisse als kacheln / screenshots angezeigt, aber auch die reinen online-shops ausgegeben (ich hatte da dann verdacht, das die originären daten von ravelry gezogen werden und ein blick ins impressum zeigt, das stash2go dahinter steckt, die für ihre app die ravelry-schnittstelle nutzen. insofern hat der eindruck nicht getäuscht). eine detailsseite listet ebenfalls neben den öffnungszeiten die webseite, facebook-fanpage und ravelry-präsenz auf. 

auf einen blick:

  • 30 shops für paris-zentrum inkl. reine online-shops und kaufhäusern (kein radius wählbar) 
  • detailseite lediglich mit basisinformationen
  • daten gut,  bisweilen nicht mehr ganz aktuell
  • mein fazit: das schwächste angebot. trotz der umfangreichsten trefferliste bleibt der informationsgehalt weit hinter den beiden anderen anbietern zurück.
zu guter letzt habe ich dann einfach noch eine freundin gefragt, die im letzten jahr auf einer ausführlichen strickreise in paris war und sich dort schon einige wollgeschäfte angesehen hat. ihre tipps deckten sich dann so ziemlich mit meiner vorauswahl plus einer weiteren empfehlung. und da dieser laden nur 2 minuten von unserem appartment entfernt liegt, ist der besuch quasi ehrensache.

somit sieht nun meine auswahl nun folgendermaßen aus:
  • lil weasel - der wollladen in der paralellstrasse. hier freue ich mich besonders auf hedgehog fibres, the plucky knitter und old maiden aunt
  • la droguerie kenne ich schon aus montpellier und strassbourg. tolles angebot an kurzwaren und die wolle kauft man direkt vom strang. sicher auch was für meine mama, die viel näht.
  • la bien aimée / l'oisivethé, salon de thé et yarn shop - die shops gehören zusammen und liegen auch recht nah beieinander. hier gibt es so feine sachen wie koigu, alchemy, de rerum natura, walk collection, ba ram ewe, quince & co sowie eine feine eigenmarke la bien aimée. und die nichtstricker können dann einfach tee trinken während ich stöbere.
soweit also der plan. ich bin gespannt, wie es dann vor ort sein wird. und auch wenn das projekt stashabbau aktuell so wunderbar läuft: souvenirs müssen sein. ich werde also berichten...

Kommentare:

  1. Der Hauptunterschied von Yarn-Shops zu den anderen Seiten ist die Möglichkeit, die Webseiten beim Suchen schon zu sehen .. das ganze ist noch im Aufbau, und ich freue mich jederzeit über Verbesserungsvorschläge :) Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kiki, Lil-Weasel ist in der Tat auch ein schöner Laden. Vor allem, weil er in einer wunderbaren, restaurierten Passage liegt. Ggb. ist gleich eine Weinerei mit toller Auswahl, es gibt afrikanische Kunst, viel Kunsthandwerk, kleine Galerien und schönen Schmuck. Einen Stoffladen, der zu Weasel gehört, hat es auch. Und das generelle Ambiente ist dadurch, dass der kleine Laden sich in der Faubourg St. Denis befindet, mit dem Marktviertel und den Cafés einfach unüberbietbar. Lg Mimi

      Löschen
    2. hallo marco, danke für deinen kommentar und die erklärung. mir persönlich würde dazu schon eine kuze erklärung auf yarn-shops.com reichen - sowas wie beta o.ä. zudem fehlt mir einfach noch der usp - also warum yarnshops und nicht eins der anderen beiden angebote nutzen?

      Löschen
    3. da hast Du vollkommen recht! ich füge da noch was ein ..

      Löschen
    4. liebe mimi, das bestärkt mich gleich noch mal mehr und ich freu mich schon, in ein paar tagen persönlich vorbeizuschauen!

      Löschen
    5. so, ich habe nun noch weitere infos hinzugefügt .. bitte mal schauen

      Löschen
    6. hallo marco,
      das mit dem wollangebot ist prima. m.m.n. ein echter mehrwert. wäre es noch möglich die reinen onlineshops klarer zu markieren?

      Löschen
  2. Paris ist immer wieder eine Reise wert - und aktuell mehr denn je! Ich freue mich, dass ihr euch nicht abschrecken lasst und bin mir sicher, dass Stadt und Willgeschäfte euch dafür belohnen werden!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Falls noch nicht zu spät: Das ganze Quartier rund um la bien aimée / l'oisivethé ist eine Besuch wert: Paris in ländlich.
    Wunderbarst entschleunigend.
    Viel Spass
    antje

    AntwortenLöschen