Donnerstag, 3. Mai 2007

asian thoughts

eigentlich kann ich mich über mangelnde projekt- und prozeßanzahl nicht beklagen: dollar and a half cardigan, lizard ridge, featherweight fantasy...aber uneigentlich ist doch gerade die projektplanung immer wieder spannend und eben verführerisch.

bambus ist gerade trend, die asia (siehe bild links) bietet ein petrolblau, dem ich fast nicht widerstehen kann und in der aktuellen IWK gibt es einen sommerlichen raglanpullover (stichwort: green tea) mit perfekter maschenprobe. was will man mehr, fragt da das freudig erregte strickerherz und kanns kaum erwarten anzufangen.

tja - und nun kommts: die erfahrungen der anderen strickbloggerinnen mit dem bambus bzw. der viskose (im endeffekt ists ja eher letzteres): sie leiert, sie pillt, sie sieht schnell labberig aus. besonders die kommentare zu claudias diesbezüglicher frage, haben mich ein bißchen nachdenklich gemacht. schließlich habe ich keine lust, mühsam einen pullover zu stricken, der nach einer wäsche aussieht wie hund. also werde ich erst mal das probestückchen (siehe im bild rechts - übrigens superschnell gestrickt, weich, duftig, toll zum anfassen...) ein bißchen strapazieren, waschen und dann weitere schritte entscheiden.

1 Kommentar:

  1. Hallo,
    halt uns auf dem laufenden weil mir sowohl die wolle als auch die Fareb und das Modell gefallen könnten.
    lG
    antje
    www.myblog.de/antje168

    AntwortenLöschen