Freitag, 26. Juni 2015

das sommer-gipsfuss-projekt



der arzt rät zu mehr entlastung. ich bin also so richtig ausgebremst, und während gefühlt alle anderen der queen zuwinken oder durch kopenhagen streifen, sitze ich nun hier. oder liege. und entlaste.
der fuß bekam letzte woche statt gips so einen mobilen verbandsschuh (ein zwischending aus skischuh und mondlandungsstiefel), den ich ab und an ausziehen darf. dann sieht man auch den größten und farbenreichsten bluterguß, das ich je hatte. und ein bißchen verbeult sieht er auch aus, der fuss.

was tut man also, wenn dann der sommer doch kommt und man selber eher wenig damit anfangen kann? man strickt sich was! 
da mir sowieso ein sommertuch gefehlt hat in meiner umfangreihen shawl-sammlung, habe ich mich dem ard buffet - sommer-kal angeschlossen. das war zumindest der plan, als ich vor inzwischen 12 tagen das garn dafür bestellt habe, das seitdem ein streikopfer ist und einfach nicht den weg in meinem briefkasten findet.

da ich für das projekt nichts passendes auf lager hatte, stricke ich mit dem originalgarn: tahiti von schachenmayr. ein mattes baumwollgarn mit 1% polyamid. auf 50g bringt es 280m und hat dabei sehr schöne lange farbverläufe. durch die matte oberfläche hat es auch eine schöne griffigkeit. und obwohl baumwollgarne grundsätzlich nicht zu meinen favoriten zählen, bin ich davon wirklich begeistert. die meisten farben sind sehr sommerlich und zu kühl für mich, aber es gibt auch ein paar schöne farbstellungen, die ein bißchen aus dem rahmen fallen und erstaunlicherweise funktionieren eine menge kombinationen miteinander - immer wieder spannend. auf ravelry kann man schon ein bißchen was bei den projekten sehen *klick*

immerhin hat mir die designerin höchstpersönlich (danke, tanja!) zum start am dienstag mit 2 knäueln meiner ersten farbe aushelfen können. so konnte ich immerhin schon mal anfangen und mich mit dem muster eingrooven. nur leider war dann gestern nachmittag schluss. jetzt kommt nämlich der farbwechsel. ich warte dann mal wieder - auf die post.

alle infos zum ard buffet-sommer knitalong findet ihr auf der seite vom ard buffet, bei tanja im blog oder auch bei ravelry. das muster eignet sich hervorragend für lange farbverläufe und sieht beispielsweise auch mit selbstgesponnenem oder noro sehr toll aus. 

und ich würde jetzt einfach sehr, sehr gerne meine 2te farbe anstricken. grml.