Montag, 12. Dezember 2011

hust!




die dezembererkältung hat mich fest im griff und seit dem wochenende richtig lahm gelegt.
gestern klappten aber immerhin mit kissen im rücken und der teetasse griffbereit die letzten stäbchen und festen maschen von der adventshäkelei. die 4 reihen der borte haben fast genauso lang gebraucht wie das innenteil mit 63 reihen...
insgesamt 180g stecken nun im tuch. da ich den anfang erstmal vermurkst habe, sich das garn kaum auftrennen läßt und ich beim ansetzen des 2ten knäuels wegen des farbrapports etwas abwickeln mußte, wurde es am ende nochmal richtig spannend, ob das garn reicht oder ob ich nochmal mit den resten ansetzen muss. aber es reichte.
und das tuch ist auch richtig schön und groß geworden, ich finde die farbwechsel ganz toll und es war ein rundum gelungenes advents-mystery-häkel-event.
ABER
bevor ich mich wieder mit "meinen" projekten vergnügen kann, sind die letzten tage bis weihnachten stricktechnisch fremdbestimmt: zwar stricke ich keine weihnachtsgeschenke für mich, aber für andere leute (man kommt zu solchen aufträgen wahrlich wie die jungfrau zum kind). eine mütze muss noch fertig werden und drei kleinteile bis nächsten samstag. und dann fehlen da noch ein paar julekuler für den baum.
wenigstens braucht man keine stimme fürs stricken...*hust*