Sonntag, 9. Dezember 2007

cute & random stuff

lena hat mich beim meet-to-knit mit so niedlichen sachen zum nikolaus überrascht: in einem kleinen gestrickten säckchen war ein kleines walnußschalen-nadelkissen, ein winzigkleiner schneemann (der steht schon auf meinem schreibtich im büro), eine lämmchen-ausstechform sowie das niedlichste maschenmarkierer-schaf (von ihr selbstgemacht aus fimo!), das es überhaupt geben kann. ich habe mich so gefreut - überhaupt, war das stricktreffen ein feuerwerk der lieben gaben und schönen wollen: claudia hat sich bei lena und mir mit magnetischen lesezeichen fürs dritte knit-n-sip bedankt. ich habe das erste schon in philip pullmans goldenem kompaß liegen, mit dem ich mich heute zwischen dem bagette-stricken vergnüge, um gebührend auf den kino-besuch nächste woche vorbereitet zu sein.

zugelaufen ist mir von wiebke ein knäuel luftpolsterwolle in bonbonfarben von opal (merino-dochtwolle mit aloe vera) sowie aus dem letzten shopupdate vom schneeschaf ein zimtstern (100% merino superwash). wenn er farblich zur hexenprinzessin paßt, könnte es ein chevron scarf werden - mal sehen... und als ob es noch nicht reichte, habe ich des nächtens noch ein weihnachtspäckchen von
sheepaints geordert. die weihnachtsstrickerei wird dieses jahr auf ein minimum beschränkt. meine schwester wird etwas bekommen, allerdings habe ich dafür noch keine konkreten pläne. der schal für meine mama wird dann eher zum geburtstag (mai) geplant und so genieße ich meine strickerische freiheit und dieses adventwochenende.
euch allen noch einen schönen adventssonntag!