Mittwoch, 20. März 2013

#lbm13

mittendrin in halle 5

unter palmen in weihnachtsstimmung

neue und alte lektüre
das programm der letzten woche: messe und nach acht jahren mal wieder leipzig. 5 tage insgesamt und am mittwoch mit ungeheizter messehalle (aber beim aufbauen wirds einem ja warm), badewanne im hotel (wunderbar),  lauter netten kollegen, ausgiebigem abendprogramm sowie wehen füßen (abends). toll wars und so langsam hab ich den ganzen messetrubel davor und danach auch richtig gern.
zwar hatte ich sogar ein buch sowie strickzeug dabei (quasi eulen nach athen getragen), aber gestrickt oder gar gelesen habe ich nicht (und leider auch keine zeit, das örtliche woll-angebot zu untersuchen), stattdessen sind mir viele, viele neue bücher zugelaufen -neben lyrik und kurzgeschichten natürlich auch ein bißchen fachliche literatur ^^ - (einen teil davon habe ich mit unseren kisten via spedition ins büro geschickt, der koffer war halt einfach schon voll) und bis zur messe in frankfurt habe ich nun ausreichend lektüre, würde ich sagen.

gerade genieße ich drei freie tage, habe das stricken wieder aufgenommen und fleißig gelesen wird auch (das perfekte programm für diese ersten verregneten frühlingstage).

übrigens steht die nächste messe quasi schon vor der tür: am samstag geht es mal wieder als trendspionin für den frech-verlag zur h+h nach köln. lena hat tickets gewonnen und nimmt mich mit. es wird meine premiere in köln sein und ich bin schwer gespannt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen