Donnerstag, 23. Dezember 2010

weihnachtsmodus *on*

theoretisch zumindest, denn schließlich hats doch geklappt: alles fertig, vernäht, gewaschen, getrocknet, verpackt und fertig für die morgendliche bescherung. irgendwie kommt mir dieser zustand jedoch etwas unwirklich vor...kann aber auch an der erkältung, der husterei und den schmerzenden nebenhöhlen liegen, dass ich mich so erschöpft fühle und der ganzen sache noch nicht so recht traue...

morgen abend gibt es dann auch ein (wahrscheinlich schlechtes) foto von den diesjährigen weihnachtssocken. ganz weihnachtlich sind sie einmal rot und einmal weiß.

und nun, da ich diesen langersehnten zustand erreicht habe, stricken zu dürfen, was ich mag, habe ich startschwierigkeiten: welche nadelstärke, maschenanschlag (gibt es etwas langweiligeres?), muster setzen...
am liebsten wäre ich schon mitten im neuen projekt und strickte fröhlich meine reihen. stattdessen maschen aufhäckeln und 35x nachzählen mit 34 unterschiedlichen ergebnissen. aber das kriege ich heute abend noch hin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen