Dienstag, 22. Dezember 2009

blaue stunde

dieses jahr habe ich chronisch verspätung. und meine arme schwester wartet seit september auf ihr geburtstagsgeschenk. nun endlich, endlich ist der erste schritt getan:
seit ich sie in der designer knitting gesehen habe, sind sie mir nicht mehr aus dem kopf gegangen. und dreimal dürft ihr raten, wer sie entworfen hat...mari muinonen! die finde ich ja schon länger gut.
also petrolblaue merino aus dem wolllager gefischt, dazu das 3.5er nadelspiel und angeschlagen.
wobei ich aber noch anmerken muß, dass das stricken in der runde mit nur insgesamt 5 maschen eine wahre herausforderung ist. so rein motorisch.

tja, und dann war da noch der letzte arbeitstag in diesem jahr, alle päckchen sind verschickt, alle geschenke im Haus und nur noch eines muß verpackt werden. morgen noch die letzen postkarten in den kasten, die wohnung aufräumen, vielleicht doch noch einen baum holen (wir haben uns schon fast dagegen entschieden) und hoffen, dass die weltbeste plätzchenbäckerin (meine mama) genug davon ins paket gepackt hat.

aber noch ist es nicht soweit. noch ist ein bißchen zeit, advent, urlaub und vorfeude auf weihnachten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen