Montag, 1. November 2010

20h in berlin




mit einer stunde extra (zeitumstellung). nicht gestrickt, keine einschlägigen lädchen besucht und trotzdem schön.

Kommentare:

  1. Weniger ist mehr. Manchmal ist es auch ganz gut, nicht so viele Eindrücke zu haben, um das Wesentliche genießen zu können. Es muss nicht immer wer weiß was sein, was man erlebt, um es schön zu haben. Deine Impressionen zeigen, dass es ein schöner Berlinaufenthalt war. Hier zieht es sich gerade mit Nebel zu und das verleiht dem Morgen eine gewissen Ruhe...wie sie zu Allerheiligen passt.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen

ich freue mich über eure kommentare. beim absenden eures kommentars (klick auf "veröffentlichen") speichert dieses blog den usernamen (falls nicht anonym kommentiert wird), den kommentar und einen zeitstempel sowie eventuell die IP-adresse. mit dem abschicken des kommentars erklärst du dich mit der datenschutzerklärung einverstanden.
weitere informationen: datenschutzerklärung von google