Freitag, 8. Dezember 2017

mein schal fürs leben

[werbung | pr-sample] schal tragen ist angesagt! dabei macht es nicht nur das wetter nötig. am 2. advent (10. dezember) findet nämlich nun der aktionstag zur diesjährigen aktion von save the children, brigitte und lana grossa statt. 

mein schal ist ebenfalls fertig und wurde auch schon fleißig getragen, einfach weil er seinen job ziemlich gut macht: warm, leicht, bequem & gutaussehend. 






heute habe ich dann den mann allerdings ein bißchen genötigt, ein paar fotos zu machen. das gehört nämlich dazu zum aktionstag: schal zeigen! im wahren leben und auf den sozialen kanälen. und deshalb gibt es nun hier ein paar schal-ansichten - sozusagen schal und kiki in action :)


die aktion zum schal fürs leben habe ich hier vorgestellt und da mir lana grossa das strickpaket zur verfügung gestellt hat, steht hier auch werbung | pr-sample drüber. mehr über werbung und pr auf wollbindung.de erfahrt ihr hier.

übrigens: auch ohne schal könnt ihr die aktion unterstützen, allerdings dann halt ohne einmummel-faktor. und am sonntag dann einfach mal die augen offen halten - das sind dann hoffentlich viele schals fürs leben unterwegs - im netz und im wahren leben.

Kommentare:

  1. Liebe Kiki, Dein Schal ist total schön geworden und steht Dir prima. Doch wie in jedem Jahr frage ich mich bei dieser Aktion eines: Warum muss man zum helfen einen Wollhändler unterstützen? Ich nehme z.B. meine eigene handgesponnene Wolle für einen Schal, ein einfaches Muster für einen Schal kennt jeder oder findet es nach 3 Minuten googeln und dann spende ich 10€ an eine Hilfsorganisation. Das geht unbürokratisch und man belastet nicht die Umwelt mit Kartons und die (ohnehin in der Vorweihnachtszeit überlastete Post) mit dem Transport. Helfen kann so einfach sein... Liebe Grüße, Beatrice

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Beatrice, ich kann Deinen Einwand gut nachvollziehen. Grundsätzlich kann ja jede/r jederzeit spenden und auch (für einen guten Zweck) Stricken. Allerdings wird dann keine so große Öffentlichkeit erreicht - und genau das ist es, was hier zählt (immerhin 300.000€ Spenden im letzten Jahr). Zudem profitiert ja auch unser Hobby von dieser positiven PR (sicher haben viele, die sonst nicht stricken hier zur Nadel gegriffen und sich selbst auch etwas Gutes getan - bspw. die Mutter eines Freundes, die durch MS stark beeinträchtigt ist, aber ihren Schal mit Stolz und Freude gemacht hat).
    Die Wolle dazu kann auch lokal gekauft werden - wobei der Umstand, dass so viel unreflektiert online bestellt wird, sicher eine eigene Diskussion wert ist...
    Liebe Grüße!
    Kiki

    AntwortenLöschen