Mittwoch, 2. Januar 2013

die ersten maschen des jahres

joji mystery kal - clue 1


maschenkunst & beute 
kurz vor jahresende hat es mich noch spontan für einen tag nach köln verschlagen. eigentlich war der tag schon voll verplant, aber ich habe dann doch gemerkt, dass ich es selbst ganz seltsam gefunden hätte, wenn nicht wenigstens ein kurzbesuch in der maschenkunst drin gewesen wäre. und spontan hat es sich dann auch ergeben.
das schöne an der maschenkunst ist, dass egal, wann und wie ich in diesem laden komme, daniela mich prompt erkennt. dabei bin ich ja ein eher seltener gast. auf alle fälle fühlt man sich ja gleich mal wie im paradies bei all den feinen garnen und farben.
ich habe dann die gunst der stunde genutzt und material für zwei lang gehegte wunschprojekte mitgenommen, das ich hier nicht so einfach bekomme: malabrigo sock für den geplanten line break (veera välimäki #4) und außerdem artyarn beaded mohair mit noro cashmere flavour für danielas tuch aus der verena herbst 2010. letzteres war schon ein investment. doch lang gehegten wünschen kann man ja mal nachgeben ;)
somit starte ich wunderbar ausgestattet in das neue jahr (nicht dass das ohne diese 300g nicht so gewesen wäre).

das neue jahr habe ich dann mit wollmeise und dem ersten clue des joji mystery-kal angestrickt. heute morgen kam nun der zweite und ab jetzt geht es mit streifen und verkürzten reihen voran.

netterweise bringt das neue jahr gleich noch ein paar resturlaubstage mit sich, die ich aktuell abfeiern muss darf. also auch viel strickzeit für mich - schöne aussichten also.

1 Kommentar:

  1. Die Anfänge deines Mystery's sehen ja sehr interessant aus. Da bin ich echt gespannt.

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen