Sonntag, 16. September 2012

stuck state

nach einigem hin und her (ravelry hat leider auch nichts ergeben in bezug auf garnnachschub, dafür einen netten neuen kontakt) sowie einem kritischen blick auf die aktuelle größe des secret of change habe ich doch nachgeordert. ich werde ihn nun vorschriftsgemäß fertigstricken mit 6 statt 5 lochreihen. für den rest fällt mir sicher zu gegebener zeit auch noch etwas ein.

während ich also die entscheidung fällte und anschließend auf dem garnnachschub harrte, strickte ich immerhin ein paar babysocken. genauer gesagt, strickte ich ungefähr 2.75 babysocken, weil ich es nämlich auch noch schaffte, mich dabei zu verstricken. dafür brauchte ich 4 tage. 

und anstatt die zeit zu nutzen und ein richtiges neues projekt zu starten, habe ich 
...
sonst nichts gestrickt.


seit freitag ist nun aber auch der nachschub da (gemeinsam mit meinem ravellenics-badge). und gestern musste ich dann noch kurzfristig etwas ausprobieren:



ich habe nämlich ein boshi gehäkelt.
das buch dazu hat ein freund von mir und das garn dazu habe ich gestern spontan in der stadt mitgenommen. jeweils 50g in schwarz und sisal von schachenmayr/boston. leider sind mir die anleitungen insgesamt zu lakonisch und unübersichtlich. wie das beispielsweise immer am rundenende funktionieren sollte, habe ich wohl nicht wirklich rausgefunden und auch, dass bei den letzten reihen das muster so streifig wirkt, hat einen grund, der sich mir noch nicht erschlossen hat. aber ich kann immerhin vermelden, dass die zeitangabe mit 4h locker hinkommt. erfahrene häkler bekommen dass auf alle fälle schneller hin. ich nehme das ganze als übungseinheit und werde demnächst die fach-damen beim meet to knit dazu befragen (oder hat hier jemand eine idee?).

boshi tokio aus: myboshi mützenmacher - häkelmützen in deinem style by thomas jaenisch / felix rohland, jeweils 50g boston von schachenmayr, col schwarz und sisal, häkelnadel #6, gehäkelt am 15.09.2012

und jetzt geh ich weiter husten (mein hobby seit einer woche) und stricke mal wieder was.

Kommentare:

  1. Liebe Kiki,
    auch ich habe dieses Hobby seit gut zwei Wochen allerdings schon. Zwischendrin hab ich mal ein wenig geschnupft dazu, das macht auch viel "Spaß"...Die Mütze sieht ja witzig aus, aber mit Häkeln kenn ich mich nicht so gut aus.
    Ich hoffe, dass dein Strang von "Dye for yarn" nicht so färbt wie meiner, den ich gerade verstricke. Habe mir heute überlegt, dass ich dieses Projekt auf keinen Fall mit zum Ravelry-Treffen nehmen kann, da ich dort dann mit blauen Händen rumlaufen würde.
    Seufz.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. @lunacy: gute besserung! ich habe aber auch das gefühl, dass es extra hartnäckig ist....

    meiner färbt auch ein bißchen (der violette, den ich mal hatte, dagegen gar nicht....).
    mit lieben grüßen
    kiki

    AntwortenLöschen