Samstag, 27. Dezember 2008

fast weihnachtssocken

nicht ganz rechtzeitig zu weihnachten wurden sie fertig, sondern erst heute morgen - die lillebrors: meine ersten toe-up-socken, mein erstes yarnissima-pattern und meine erste verstrickte wollmeise. ich hab sie einfach gern, sie passen wunderbar (das bündchen habe ich mit einer halben nadelstärke mehr gestrickt) und machen laune an den füßen. immer noch und immer wieder bin ich von dem griff der wolle beeindruckt - so weich und kühl.
UND ich habe mit ihnen einen punkt auf meiner "will-ich-mal-lernen"-liste erfüllt: das toe-up-stricken. zwar stricke ich noch nicht auswendig, aber das große geheimnis habe ich ergründet und all den schönen toe-up-mustern steht nun nichts mehr im wege. an dieser stelle nochmal herzlichen dank für die ermunternden kommentare und die unterstützung beim anfangen!

mit im bild sind auch die diesjährigen weihnachtlichen inspirationsgaben von meiner schwester (buch) und der dame cartalana (tolle, tolle spinnfasern), die mich nun von neuen spinn- und strickprojekten träumen lassen. um die favorite socks bin ich ja schon lange rumgeschlichen und ich habe schon eine interne merkliste erstellt mit den nächsten socken (meine schwester hat auch interesse bekundet an einem zweiten paar handgestrickter) und maria hat mich mit noch mit selbstgebackenen printen und selbstgesammeltem kräutertee verwöhnt. heute wird noch das spinnrädchen angeworfen, denn die space habe ich versponnen schon in ihrem blog bewundert und der seide wurden sogar mit rocailles und nähseide beigelegt, sodass ich wirklich sofort loslegen kann. 1000 dank euch beiden =)

1 Kommentar:

  1. Gratulation zu Lillebror! Jetzt kannst Du Toe-Up Socken stricken. Die Socken sehen ja super aus.

    AntwortenLöschen