Sonntag, 18. November 2007

nur so...

Kommentare:

  1. also ich find blondie ganz ok. ich meine, die hat immerhin blockabsätze und keine mörderhighheels an. sie hat ein den körper ausreichend bedeckendes kleid an, und hockt da nicht in straps&string!

    die pseudointellektualisierende baskenmütze hätte man auch durch eine häkelmütze in glitziglitzi-garn ersetzen können.

    für was wird denn da werbung gemacht?
    wenn ich strickwerbung machen würde, dann würd ich auch eher für so einen hübschen hasen plädieren anstatt eine der tanten aus der trutschigen regia-werbung!

    mir ist übrigens das häschen rechts unten als allererstes aufgefallen.

    die bildschirmwerbung finde ich bis zur hälte super!!! stell dir mal vor, so eine hasenwelle rollt auf uns zu..... ;-))

    sag mal, du könntest doch dein so-schaf durch ein do-bild von fräulen heidi k. ersetzten... :-))

    AntwortenLöschen
  2. soll ich mir als mann und perversling jetzt etwa mein eigenes kaninchen anschauen? und wie das da sitzt, hällt einfach in unerreichter ruchlosigkeit sein hinterteil in die kamera als wär nix gewesen. igitt. das geht dann doch zu weit. ein kaninchen bin ich ja, aber nicht doof, das möchte ich extra noch mal betonen.

    AntwortenLöschen
  3. ja aber....
    der rücken, incl. hinterteil ist doch schwarz und da bleibt dem auge des betrachters, zumindest bei der auflösung meines bildschirms, intime details verborgen...

    und die haltung ist weniger hasifatale als kaninelegant!

    AntwortenLöschen
  4. wenn ich grannysmith lese (oder esse) muss ich immer an peter alexander denken;-)

    AntwortenLöschen
  5. sehr verehrter herr huck von kiki und zu haas,

    immer, wenn ich einen blick bei la chère wollbindung riskiere, muss ich daran denken, dass bei ihr zuhause der pitter auf dem kaminsims steht...

    überhaupt: sie fordern streitkultur in unserer welt... da sind ihnen aber ein paar sehr nette szenerien entgangen, wo sich damen gegenseitig die fettleibigkeit ihrer kinder/männer an den kopf geworfen haben....

    sind sie strickerisch überhaupt ausreichend qualifiziert, um hier als zaungast, als kommentator mit zu reden?

    eine knicksende grannysmith, die gerade bedächtig einen elstar mampft

    AntwortenLöschen
  6. @großmutti schmidt

    a) der herr alexander steht nicht zuhause auf dem kaminsims, wo wir zwar über alles mögliche verfügen, jedoch nicht über einen kamin(sims), sondern der steht auf dem kaminsims in meinem büro, wo er neben philip lahm steht, der seit dem sommer 2006 mitarbeiter des monats ist. wenn sie den kamin sehen, dann wissen sie warum der da steht. da gehört er hin.

    b) na wenn das keine streitkultur ist. dickheitsvorwürfe haben ja heutzutage hochkonjunktur. selbige streithähne werfen sich selten gegenseitige hirnlosigkeit vor, weil sie ja dann nicht wissen wovon sie reden.

    c) NEIN! ich bin nicht ausreichend qualifiziert. ich leider sowohl an motorischen, als auch an motorischen störungen und kann mit meinen händen ein bißchen klavierspielen, buchseiten umblättern, ich kann mit fast jedem gegenstand eine bierflasche öffnen (und das obwohl ich kein bier trinke), ich kann die tastaturen meiner macs bedienen, zwiebeln schneiden, fernbedienung fachgerecht anwenden und noch ein paar dinge, die hier nicht hingehören, aber stricken kann ich nicht. muss ich jetzt gehen?

    d) guten appetit und bitte nicht einknick(s)en.

    AntwortenLöschen
  7. motorische und notorische meine ich. einmal mit m wie mutterschutz und einmal mit n wie nachttopf.

    AntwortenLöschen