Sonntag, 29. Mai 2016

fleißarbeit





das kleine strickziel vom letzten sonntag habe ich locker erreicht, allerdings stockte der strickfortschritt letzte woche dann ein wenig - sogar trotz feiertag. zum einen musste ich plötzlich dringend ein buch lesen und litt zum anderen noch unter einem verspäteten anfall von frühjahrsmüdigkeit. 
heute habe ich mich dann mal wieder am riemen gerissen und .... gestrickt. bisweilen hilft dann einfach nur der fleiß zum weiterkommen. 

und weil es deshalb einfach nicht so viel zu berichten gibt, habe ich ein paar bilder von der feiertagsausfahrt ins blaue dazugepackt. wir durften hier in hessen ja schon am donnerstag ins nahe wochenende schnuppern und das wetter war prächtig. abends ging dann hier in wiesbaden kurzfristig die welt mal wieder unter und die innenstadt inkl. der nördlichen vororte stand unter wasser. das aufregendste was hier auf dem berg passierte: das gewitter wehte das verlassene vogelnest von der fensterbank im wc hinein, weil wir vergessen hatten, das fenster zu schließen. das nestchen hat das aber ohne schaden überstanden, und ich habe es für evtl. nachmieter wieder rausgesetzt.

so. und für die nächste woche gelobe ich zum einen besserung und spannende strickgeschichten, zum anderen nicht vergessen: am nächsten wochenende ist wollfest in schwabsburg! mit dem lieblingswolllädchen (handgemacht aus wiesbaden), dem regenbogenschaf und den wunderschönen garnschalen aus pfalzfeld. von hier aus ist das ein schöner tagesausflug und ich habe es mir für samstag fest vorgenommen. wer von euch ist denn mit von der partie?

Kommentare:

  1. Manchmal ist das Leben dann einfach mal so. Da muss Frau durch ;-)
    Und demnächst klappern die Nadeln wieder.

    Das Wollfest ist leider zu weit weg... Dir viel Spaß dort!

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir! letztes jahr war ich nicht da und ich freu mich sehr, dass es jetzt wieder mal klappt.

      Löschen
  2. hallo meine Liebe, wann wolltest du denn nach Schwabsburg? Ich denke über ein WE in DA nach - und das wäre ja ein netter Veloausflug - dazu könnte ich den Mann wohl schon bewegen...
    lG
    antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich fahre wohl am späten vormittag hier los und halte es mir offen, wie lange ich bleibe. wenn das wetter gut passt und mit neuen und alten bekannten kann man da auch nett kaffee trinken und stricken.

      Löschen