Sonntag, 26. Juli 2015

sommerpläne





der august wird es in sich haben.
nachdem wir schon im letzten november die ankündigung bekommen hatten, dass uns eine kündigung wegen eigenbedarf ins haus stehen wird, wird es nun ernst: wir packen mal wieder unsere sieben sachen, die wolle und die kaninchen ein - und ziehen um. und auch wenn ich ein wenig wehmütig bin (wie immer, wenn etwas zu ende geht), freue ich mich auch auf das neue zuhause.
zwar müssen wir noch streichen und ein bißchen renovieren, aber ende august ist der umzug dann wohl über den tisch.

um mich während der umzugswochen bei laune zu halten, habe ich mich schon vor ein paar wochen mit einem ganz besonderen projekt belohnt: dem swiss wulle festival schal. zwar werde ich nicht zum festival selbst fahren können (schließlich fahre ich ende september ja schon nach fanø zum strikkefestival), aber ich fand die knitalong-idee und den schal selbst so schön, dass ich im juni kurzentschlossen das kit vorbestellt habe (was man halt so macht, wenn man mit gipsbein zu hause ist und den lieben, langen tag stricken kann).

letzte woche lag das päckchen dann schon im kasten und bis zum nächsten freitag kann ich nun noch mit der merino-seide-mischung (50/50) kuscheln, bevor es dann offiziell losgeht. aber auch: das leinentop fertig stricken. beim vorderteil stricke gleich am aussschnitt herum und am rücken fehlt auch nur noch das stück vom armausschnitt bis zu den schultern. das wäre doch gelacht, wenn das nicht klappt.

1 Kommentar:

  1. Huch, das ist ja völlig an mir vorbeigegangen. Schade dass du nicht kommst, dann hätten wir zusammen ab Basel hinfahren können. Dann werde ich jetzt mal meine Schweizer Strickmädels motivieren.
    lG aus dem kühl-windigen Basel
    antje

    AntwortenLöschen