Donnerstag, 17. Mai 2012

souvenirstricken




ich mag souvenirs. und auf reisen besuche ich gerne wollläden und nehme dann souvenirknäule mit für ein souvenirprojekt. hat gleich zwei schöne eigenschaften: man kann sowohl souvenirstricken als sich auch später am gestrick erfreuen, das einen auch weiterhin an schöne tage an anderen orten erinnert.
vor zwei wochen in berlin habe ich bei handmade die aktuelle sommerausgabe der knitscene gekauft und mich gleich in den sweetgrass triangle verguckt. ein schal aus einem leinengemisch mit einem fast gehäkelt anmutenden muster und geknoteten fransen. ein schönes großes sommertuch.
als garn habe ich mir das pasend dazu selene von bouton d´or ausgesucht: baumwolle mit viskose in der schönen farbe vigne und auch gleich noch in berlin damit angefangen.


gestern abend habe ich dann abgekettet und heute morgen wurde gewaschen und gespannt.
vielleicht, vielleicht wird er auch bis morgen trocken (sieht aber grad nicht so richtig gut aus) und darf dann gleich mit auf die nächste tour: nach 2 jahren fahren wir diesmal zu sechst wieder nach franken auf wolltour. diesmal nach coburg und fürth. freu mich schon sehr!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen