Sonntag, 15. August 2010

rainy sunday



hätte ich mal lieber gestern die bilder gemacht...
heute läßt sich das wetter/licht ein bißchen bitten. es regnet und ich habe die ersten blätter beim sich einfärben erwischt. die mirabellen sind zum großteil bewohnt (jede mirabelle nur ein wurm!) und somit fällt die große marmelade-kocherei wohl aus (dabei habe ich mich so darauf gefreut).
naja, dafür nur noch nächste woche arbeiten (mit diversen terminprojekten - das wird also ein bißchen spannend), aber dann ist es wirklich zeit für den sog. jahresurlaub. bevor in 4 wochen backnang auf dem plan steht. der september verspricht somit reisen, stricken und ich hoffe dabei auf anständiges wetter.
obwohl ich aktuell den arbeitsweg wieder vermehrt zum stricken nutze, kommt nicht viel sehenswertes heraus. das kleidchen fürs dezembermädchen zieht sich etwas, zumal auch die maschenprobe macht, was sie will und ich deshalb einen teil aufziehen mußte. aber jetzt wirds.
gestern habe ich im hiesigen wollladen/lieblingsladen noch 2 knöpfe dafür geholt und wie es manchmal so ist (und weil ich schon seit monaten drum rumschleiche), wurden es dann 5 knäule
noro furin und die zwei knöpfe.
heute also flugs das kleidchen fertigstricken und dann noch eine jacke für den kleinen septemberjungen anfangen und dann eine finale entscheidung zur
furin maschenprobe fällen und dann -
ich bin dann mal stricken...

1 Kommentar:

  1. Oh, da hast du ja volles Programm vor und auch für deinen Urlaub. Das mit den Mirabellen ist schade, wo doch in der Augustausgabe von "Wohnen & Garten" soviele Rezepte für Mirabellen gewesen sind.
    Ich wünsche dir auf jeden Fall für die letzte Arbeitswoche noch viel Kraft und dass du all das schaffst, wie du dir es vorstellst.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen