Samstag, 9. Januar 2010

viel zu erzählen




die woche brachte viel strickiges, ein paar kleinere fertige projekte und noch weihnachtliches.
fast alles fing mit einem freitäglichen resturlaubstag an und dem vorschlag von lena, bei ihr vorbeizukommen und decopatch auszuprobieren. also kurzerhand kuh (fürs küchenregal) und schwein (für meinen schreibtisch) samt papier erworben und bei ihr eingefallen. wir drei (lena, fynn und ich) haben einen tollen nachmittag verbracht, ich habe kuh und schwein eingekleidet und während wir großen mädels abends noch zum stricken gingen, hatte fynn mit seinem papa männerabend. lena überraschte mich gestern dann auch noch mit einem weihnachtsgeschenk: ein nadelmäppchen von
namaste. damit kann ich nun endlich nadelspiele und häkelnadeln bruchsicher transportieren (zuhause habe ich sie in einer box) und es ist auch mein erstes accessoire von namaste. *sehr freu*
häkeln werde ich dieses jahr wohl öfter, zumindest topflappen. meine mama wünschte sich nämlich topflappen für ihre neue küche. und da ich eine langsame und nicht besonders begnadete häklerin bin, gab es ein topflappenabo für 2010 - einen pro monat (das sollte zu schaffen sein) und am ende hat sie dann 6 paar. den ersten gab es zu weihnachten, der zweite ist nun fertig und wird nächste woche verschickt und für den dritten liegt schon das garn hier.
die hübschen silbernen kaninchen zum maschenmiarkieren hat mir rebekka aus münchen verehrt. als strickerin und kaninchendompteuse weiß sie um die geheimen leidenschaften ^^

tja, und dann gab es noch einige zeitschriften zum schmökern und so. neben der rebecca und der marie claire ideé (die nun übrigens zweimonatlich erscheint), hat mich gestern noch spontan the knitter angesprungen. zwar die winter-ausgabe, aber mit sehr schönen anleitungen wie z.b. dem pullunder. den will ich gerne für meine schwester machen als kombiniertes weihnachts-geburtstagsgeschenk (da ich so ewig für alles brauche, müssen die gaben wohldosiert sein).

und schließlich kam hier heute die erste der drei strickgöttinnen an - bilder gibt es dann morgen dank der neuen digitalkamera extra-scharf.

noch einen schönen samstag-abend!

1 Kommentar:

  1. Die Kuh und das Schwein sind echt toll?! Wie geht denn sowas? *neugier*

    Die Maschenmarkierer sind ebenfalls total toll...und du erinnerst mich daran, dass ich auch eine neue Kamera brauche...

    Grüße Jules, die Strickoholikerin.

    AntwortenLöschen