Sonntag, 29. Januar 2017

steife ohren!

mützen waren in dieser woche in aller munde - verzeiht den kalauer - denn der internationale #womensmarch am letzen samstag (21.1.) brachte bilder von pinken und selbstgestrickten mützen in die medien. und von menschen, nicht nur frauen, die für ihre rechte wieder auf die strasse gehen (müssen). bei mir liegt ebenfalls seit letzter woche ein knäuel fuchsiarotes garn für meine eigene #pussyhat und die einer freundin. in zeiten wie diesen braucht es mehr rückgrat und steife ohren.

während ich also die medien nicht aus den augen ließ bzgl. trump, may und schulz, strickte ich die shine on hat fertig. und kann nun heute zwei mützen zeigen: shine on und die mütze aus soft mix, die ich am letzten sonntag schon verschenkt habe.





nach dem teil mit den hebemaschen geht es bei shine on schlicht in glatt rechts nach oben. nach 11 cm werden dann die abnahmen gestrickt. heraus kommt eine mütze mit leicht-slouchigen einschlag: enganliegend am bündchen und etwas lässiger am hinterkopf. insgesamt eine leichte mützenvariante für den übergang oder zumindest leichte plusgrade. bei minusgraden würde ich etwas dickeres wählen oder eben eine mütze mit doppeltem bündchen, wie beispielsweise die mütze aus schachenmayr soft mix (intern heißt sie bei mir nummer 5, da tanja diese mützenanleitung mal als anleitung 5 vorstellte *klick*). diesmal habe ich sie einfach ohne die schlitze für die kopfhörer gestrickt. dann bekommt man eine sehr schicke mütz' mit breitem umgeschlagenen rand, die so schlicht wie großartig ist, denn sie steht vielen, vielen leuten. auch solche, die immer behaupten, dass ihnen keine mützen stehen ;) die jetztige inhaberin ist auf alle fälle hocherfreut, denn nummer 5 ist nicht nur leicht und sehr angenehm zu tragen, sondern eben auch warm.




mütze aus schachenmayr soft mix (PDF-download), von tanja steinbach, knapp 50g soft mix von schachenmayr (45% polyamid, 30% alpaka, 25% wolle), col. 00035 (rosé-grau), nadeln 3.5, gestrickt vom 12. - 21. januar 2017.

shine on hat, von ambah o´brien, größe 20" (passend für 51cm kopfumfang), 34g merino/seide von dye for yarn (75% merino, 25% seide), col. dead marshes und 5g madelintosh tml (100% merino), col. modern fair isle, nadeln 3.25, gestrickt vom 21. - 24. januar 2017.

mehr zum #womensmarch & #pussyhatproject (auswahl):

times.com: perhaps the largest protest in u.s. history was brought to you by trump
unraveled / ravelry-blog: eye candy - making history
pussyhatproject.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen