Freitag, 6. November 2015

ich packe meinen koffer...

video

nächste woche gehts wieder nach linstow: 5 tage im nirgendwo im knuffeligen guthaus mit kamin, leckerem essen, wunderschönen zimmern sowie nettester & unterhaltsamster strickbegleitung. schon seit fanø freu ich mich auf diese auszeit im grauen november. denn egal, wie das wetter werden wird, die tage in linstow sind immer schön.
und das beste: dieses mal kommt paulie mit, den die mädels dort schon vorletztes und letztes jahr so nett beim stricken begleitet haben. 

seit fanø und dem beendeten paulie habe ich mich mit ein paar kleineren projekten beschäftigt, mützen (unter anderem für den guten zweck), ein cowl (den ich euch ab mitte november hier wohl zeigen kann), ein paar alte socken bekamen neue spitzen...
jetzt aber wird es wieder zeit für ein paar neue unternehmungen (auf die bislang unvollendetetn alten habe ich nämlich so überhaupt keine lust). deshalb stricke ich seit einer woche an einem wunderbaren alpaka-schal, habe wolle gewickelt für ein paar neue satta-socken (morgentau; 6-fach sockenwolle in der gute-laune-farbe cabdy girl (pink-rot-rost-orange) vom regenbogenschaf (so weich und squishy!) und die maschenprobe ausgezählt für eine kurzärmelige jacke aus der lang largo (ein gut abgelagertes schnäppchen von vor vielen jahren). damit sollte ich umfassend ausgestattet sein für all die strickzeit, die ich nächste woche haben werde (das schaff ich sowieso alles gar nicht, aber ich hab einfach lust drauf).

morgen allerdings gehts erst mal zum urban yarning und am sonntag wird hier gebastelt und gestempelt mit den sheep of paper (denn all die hübschen, selbstgemachten weihnachtsgeschenke brauchen ja hübsche etiketten, besinnliche karten und fröhliches beiwerk. es winkt also ein kreatives wochenende.


Cinema meets Knittingnicht vergessen: strick-kino in berlin am ersten advent - ihr könnt noch 2 plätze auf der gästeliste gewinnen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen