Dienstag, 6. Oktober 2015

fanø - die dritte

fanø2015
>>> zum gesamten fanø-album auf flickr.
das waren wunderbare strickzeiten seit dem yarncamp und meinem letzten blogpost: neue bücher, ein bißchen frische wolle, tolle tage auf dem strikkefestival und in dänemark, neue strickideen, fertige projekte und viel, viel lust zu stricken. im oktober werde ich hier viel zu erzählen und zu zeigen haben.

etwas ganz besonderes waren (wieder mal) die tage auf fanø samt strikkefestival mit meinen liebgewonnen reisebegleiterinnen vom meet to knit. wenn man bereits zum dritten mal fährt, hat man ja unweigerlich das gefühl, dass es kaum schöner werden kann als schon 2011 oder 2013. kann es aber und war es auch. das festival ist größer geworden und war dabei nicht nur sehr gut organisiert, sondern trotzdem auch (und immer noch) sympathisch, inspirierend und einfach toll. ich liebe es einfach, in das angebot feiner, skandinavischer garne samt wunderschöner strickdesigns einzutauchen und die tollen menschen dahinter treffen zu können (dieses mal sehr nett mit karen noe geplaudert und susie haumann sehr gehuldigt). 

fanø verwöhnte uns am festival-wochenende mit traumhaftem wetter, sonnenschein und blauem himmel. dann folgten drei tage mit viel wolken, regen und wind, die wir aber ganz gemütlich mit neuer wolle & schönen strickprojekten verbrachten. insgesamt war es ein sehr erholsame und wunderbare woche. ich war sehr brav und habe lediglich 2 mini-projekte mitgebracht: einen cowl und etwas neues für die bunny-collection. das stelle ich euch dann beizeiten hier genauer vor.

wie schon 2013 haben wir die rückfahrt für einen abstecher nach ribe genutzt. hier gibt es nicht nur ein sehr vollgestopftes umfangreiches wollgeschäft, das eine menge an skandinavischen garnen bietet, sondern auch niedliche cafés, schöne läden zum stöbern (unverhofft ein perfektes kleid gefunden) und das richtige flair für einen entspannten dänemark-ausklang.

seit einer woche bin ich nun wieder zuhause, verbringe zu lange tage im büro (buchmesse is coming) und habe kaum zeit, all die schönen erinnerungen und ideen zusammenzuhalten. immerhin haben die schnecken von der strandwanderung ein neues heim im badezimmer, und besonders freue ich mich über die kleinen fanø-hunde, die im wollzimmer im fenster hängen. 


übrigens ist sogar was fertig geworden auf fanø - ein echtes langzeitprojekt, das es nun doch geschafft hat. fotos und alle details dazu dann beim nächsten mal. 

Kommentare:

  1. Oh, das klingt nach einer ganz wunderbaren Woche in Dänemark! Wirst Du noch ein paar mehr Bilder vom Strickfestival, vom Meer oder vom blauen Himmel zeigen? Ich würd mich sehr darüber freuen, leide nämlich gerade unter massivem Fernweh...
    Viele liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. liebe katy, das hätte ich ja auch gleich verraten können: ich habe bei flickr ein ganzes album angelegt mit allem, was das herz begehrt: blauer himmel, meer und dünen, knuffige reetdachhäuser, wolle und viel gegend.
    https://www.flickr.com/photos/99174735@N00/albums/72157659425402901

    danke für deinen hinweis - der bildlink war wahrlich sehr versteckt.

    liebe grüße!
    kiki

    AntwortenLöschen