Sonntag, 30. August 2015

die neue wollheimat

blick von der tür: frisch gestrichen und schon mit neuem boden

eingerichtet

die rechte seite hinter der tür...

...und mit fenster

der aktuelle blick beim stricken

als wir das neue heim zum ersten mal anschauten, habe ich mich sofort in das kleine giebelzimmer links von der treppe verliebt. mit ca. 2,50x4m und den schrägen ist es nicht sehr groß, hat allerdings einen zauberhaften blick und einfach charme. das mußte einfach die neue wollheimat werden (allerdings mußten wir erstmal streichen (es war mintgrün) und den alten dunkelroten teppich rausreißen).

möbliert wurde mit bereits vorhandenen expedit-regalen (darin lagert die wolle und das zubehör) sowie vier neuen, kleinen billys, für all die strickliteratur und -magazine, die ehemals im wohnzimmer standen. dazu kam mein kleiner weißer sekretär, ein alter couchtisch aus den 60ern, den ich sehr liebe, der weiße sessel, der bislang im schlafzimmer stand und auf den boden ein teppich von meinem großvater. der hat genau die richtige größe und ich mag das zusammenspiel von muster und farben mit den hellen möbeln (und wenn sich altes und neues so schön zusammenfügt). 
natürlich steht auch die trulla drin, die meistens meine strickstücke präsentiert. außerdem gibt es noch ganz viele erinnerungsstücke und bilder, die ich gerne um mich habe. 
perspektivisch soll noch ein bequemer sessel mit hocker einziehen. für ausgedehnte, entspannte und entspannende strick- und lesestunden. und eine lampe an der decke. 

natürlich wird noch hier und da gerückt, aber grundsätzlich ist es schon ein absoluter lieblings- und wohlfühlraum geworden mit schönem licht und atmosphäre. und gerade sitze ich im sessel, tippe hier die letzten sätze und werde gleich noch eine kleine strickeinheit hinterherschieben. ein prima wochenend- und urlaubsausklang - ganz gemütlich, bevor es morgen wieder im job losgeht.

Kommentare:

  1. Viel Glück, im neuen Heim! ;-))
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
  2. du liebe! hab vielen dank <3

    AntwortenLöschen
  3. Das Zimmer ist irre gemütlich geworden! Es wundert mich kein bißchen, dass Du Dich dort gerne aufhältst!

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderschönes Kreativ-zimmer!!
    Im Sommer wohl etwas weniger, dafür aber ab Herbst der Knaller! Da werden Ideen nur so aus den Fingerspitzen herauslaufen!
    Alles Gute zum Einzug und viel Spass!
    LG Christa

    AntwortenLöschen