Sonntag, 29. März 2015

wollbindung on tour: h+h in köln

freundlicher empfang durch den phildar eisbären

lutz / maleknitting (re) und die strickenden kerle aus münchen 

endlich mal tanja steinbach richtig kennengelernt (nicht nur digital)

noch mehr eisbär bei phildar

traumhafte madelinetosh-farben

wunderschöne garne in noch tolleren farben bei the fibre company

dackel und hühner zum verlieben bei baa ram ewe

feines kaschmir von cardiff cashmere

vespahäkelei

knuffige schafe bei lettlopi 


die gang bei ysolda teague & stephen west - alle 4 unglaublich nett

das strickerinnenjahr will ja gut geplant sein und neben den spontanen ausflügen oder eben regelmäßigen stricktreffen gibt es da noch die ganz besonderen jahreshighlights, auf die ich mich dann immer schon lange vorfreue. in diesem jahr sind das neben berlinknits und dem strikkefestival auf fanø, noch das stricken in linstow sowie die h+h in köln. 

dieses jahr hat es nach 2013 nämlich mal wieder geklappt: ich habe mich als bloggerin akkreditieren können und hatte mit 4 freundinnen beste meet-to-knit-begleitung. sabine, die uns schon so komfortabel zum kölner wollefestival im letzten august kutschierte, hat uns auch diesmal wieder in ihr auto gepackt und uns so versiert und wunderbar zur messe und zurückgebracht. wir hatten es zu fünft im auto sehr lustig und kurzweilig, es wurde gestrickt und es wurden pläne geschmiedet. schließlich gab es eine menge interessanter, neuer und spannender aussteller.

als erstes musste ich gleich mal bei coats vorbeischauen. da strickte lutz nämlich schon mit seiner männerrunde. leider hatten wir nicht viel zeit und haben uns anschließend dann doch verpasst, aber es war schon sehr lustig und immerhin gabs ein kurzes "hallo". ebenfalls bei coats hatte ich mich mit tanja steinbach (die vom ard buffet) verabredet. im letzten herbst hatten wir mal einen netten kontakt per e-mail, haben uns bei facebook befreundet und ich strickte ja mit viel spaß ihren adventskalenderschal. aber persönlich waren wir uns noch nie begegnet. das haben wir nun gestern endlich mal geschafft. es war einfach nett und besonders schön: im mai sehen wir uns wieder beim berlinknits!

anschließend sind lena und ich durch die hallen gestromert und haben uns inspirieren lassen von den schönsten farben und garnen (bei madelinetosh, the fibre company & baa ram ewe), spannenden anleitungen (isager, geilsk - ich steh einfach auf die skandinavier), hübschen details an den messeständen (die vespa!, die schafe!, die einbären!) und den neuesten nadel- und zubehörtrends (clover-nadeln mit neuen spitzen und die guten chia-goos).

fast zum schluss schauten wir dann bei ysolda teague & stephen west vorbei. beide bieten ihre anleitungen nun auch in gedruckter form für wollläden an, damit auch die nicht so online-affinen stricker_innen sich in ihre shawls und pullover hüllen können. stephen west hatte ich ja schon mal in hamburg getroffen und wußte, dass er einfach ein unglaublich netter, entspannter und lustiger typ ist. ysolda freute sich über ihre coraline, die lena trug und wir haben uns alle einfach nett unterhalten und fotos gemacht. das war schon was besonderes, die beiden in köln zu treffen.

zu guter letzt haben wir michaela/wollfaktor und sabi/ruppertgarne getroffen und hatten sogar zeit für eine kleinen schwatz bei kaffee und cola.
(*pst* sabi hat übrigens die großartigen garne von the fibre company im shop - ich habe mich unsterblich in die acadia verliebt (oben im bild) - so wunderbarer griff in so wunderschönen farben).

um halb sechs machten wir uns alle wieder auf den weg nach hause, um den abend bei leckeren tapas ausklingen zu lassen, die knopfausbeute zu begutachten (die kann man nämlich prima auf der h+h kaufen (ehrensache, dass ich hasenknöpfe kaufte); wolle oder ähnliches kann nur geguckt werden) und alle entdeckungen zu besprechen.

nach solchen tagen bin ich immer tiefenentspannt und glücklich. und ich freu mich auf das weitere strickjahr - das wird ein gutes.

Kommentare:

  1. Danke, für den tollen Bericht, liebe Kiki. ;-)
    glG und eine gute, kurze Woche...
    Manja

    AntwortenLöschen
  2. Wow, wie schön! Glaube, nächstes Jahr muss ich auch mal hin!

    Wünsche Dir eine gute Zeit und schöne Hasenostern!

    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar, das Foto von Lutz und seinen strickenden Männern!^^

    AntwortenLöschen