Dienstag, 13. Januar 2015

strickvorsatz 01/2015 - knitting from the stash




inzwischen habe ich es ganz gut im griff - denke ich zumindest. dennoch gibt es hier im lager entschieden zuviel sockenwolle. die typischen einzelstränge, die immer auf das "noch schönere muster" oder die "noch perfektere anleitung" warten. inzwischen hüte ich manche davon schon so lange, dass es einfach eine schande ist. 
also lautet einer der immer aktuellen strickvorsätze hier: mehr stricken aus dem wolllager. bei socken oder neuen modellen der bunny-collection* kann ich ja locker aus dem vollen schöpfen. was nun dazu geführt hat, dass ich gerade an zwei schneeschaf-strängen stricke (andrea, das schneeschaf färbt ja leider nicht mehr; also doch ein glück, dass ich bei diversen shop-updates vorsorglich zugeschlagen habe).

für die traditionellen satta-socken zum jahresabschluss (ich bin ja großer fan von ihren mystery-kals zwischen den jahren) habe ich einen strang blue faced leicester von 2008 (ach du gute güte) rausgesucht. die farbe heißt dunalastair water, strickt sich wie butter, ist wunderbar weich und ich liebe es, wie die farben zusammenkommen. 
die zweite socke ist auch schon angeschlagen, aber mir fehlt gerade ein bißchen die muße für das ausgefuchste zopfmuster...

weil also ein weniger anspruchvolles gestrick (glatt rechts mit raglanschrägung kriege ich auch mit müdem bürohirn hin) benötigt wurde, wurde dann noch das blumenkind (kundalini (20% bambus, 80% merino superwash) vom schneeschaf; färbung aus dem sommer 2010! o_O) frisch gewickelt und auch schon angeschlagen. genau die richtigen farben für ein kleines januarmädchen und bei dem grauen januar ein schönes farb-kontrast-programm. die drei hasenknöpfe in perfekten eiscremefarben dazu habe ich erst letztens beim tausendschön in saarbrücken ergattert. 

immer schön, wenn sich ideen und pläne so schön zusammen finden. und ich genieße nun, wie die alten wollschätzchen sich beim stricken so entwickeln. haben ja lang genug darauf gewartet, entdeckt zu werden.

*die bunny-collection ist die baby-collection bei la wollbindung. so benannt nach den hasenknöpfen, die möglichst immer auch dran sind. weswegen ich stets auf der jagd nach hübschen hasenknöpfen bin.

Kommentare:

  1. Ich freue mich sehr und bin fast ein wenig gerührt. Auch wenn ich heute nicht mehr weiß, wie ich das alles geschafft habe. Aber du weißt doch, für dich mache ich auch Spezialsonderextrafärbungen - vorausgesetzt ich treibe noch irgendwo Rohgarn auf. 😉

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ja nicht so ein Satta-Fan, aber dieses Muster gefällt mir total gut. Und die Färbung ist wunderschön!

    AntwortenLöschen