Sonntag, 4. Mai 2014

ein ashburn mit totalem wollfaktor



endlich habe ich mich der letzten fäden erbarmt und nun ist ashburn auch so richtig fertig gestellt. nach dem obligatorischen waschen wurde das tuch lediglich liegend getrocknet. spannen war nicht nötig, es bringt es dennoch auf stattliche 285 x 33 cm. 
ich bin ein großer fan dieser asymetrischen tücher, die lang sind, aber nicht so viel tiefe haben wie ein dreieckstuch. und durch die farbverteilung, die beim tragen immer wieder anders zusammen kommen sowie die textur (mein geliebtes kraus rechts kombiniert mit einem muster aus hebemaschen) kommt ein bißchen spannung in die sache. und das nana (100% bluefaced leicester) von wollfaktor, das ich hier verstrickt habe, ist ein sehr schönes und angenehmes garn, mit leicht rustikalem charakter. 
ein tolles, unaufgeregtes tuch, das das zeug zum klassiker hat. leider ist es ein bißchen außerhalb der saison fertig geworden. darf es halt dann später im jahr zeigen, was es kann. 

ashburn von melanie berg, ca. 180g nana (100% bluefaced leicester) von wollfaktor in den farben senf, grau, braun, nadel #4.0, gestrickt vom 07. märz bis 01. mai 2014.

1 Kommentar:

  1. Schick geworden, Dein Ashburn! Den habe ich -lustigerweise mit ganz ähnlichen Farben- auch auf meiner ganz-bald-anfangen-Liste.

    LG, Snorka

    AntwortenLöschen