Sonntag, 27. Oktober 2013

6 aus´m stash - #5




das 6 ausm stash-projekt hatte mittendrin einen kleinen hänger:
der socks that rocks-strang ist immer noch nicht verstrickt....und die #4 ist zwar verstrickt, aber sie gefällt mir nicht.....(habe ich hier auch noch gar nicht gezeigt - wahrscheinlich aus gründen).

immerhin war die #5 wieder eine klare sache: das sheepaints weihnachtsglöckchen ringelt sich nun ganz adrett in 2 socken (ich war und bin ein großer fan von ringelsocken und finde die sheepaints-ringel einfach toll). bedingt durch messe und eine kleine strickflaute (hier lagen 2 krimis, die unbedingt gelesen werden mussten) hat es zwar fast 7 wochen gedauert, aber immerhin sind sie noch rechtzeitig im oktober fertig geworden. 

mein strickmojo hält sich zur zeit überhaupt ein bißchen in grenzen, aber ich bin sicher, dass sich das diese woche wieder geben wird. es lockt nämlich ein langes wochenende mit vielen artgenossinnen, wolle und strickzeit und ich plane sichtbare fortschritte bei paulie. und leider juckt es mich ein arg in den fingern eines der fanø-projekte anzuschlagen...mal sehen, wie lange die vernunft noch siegt...

Samstag, 19. Oktober 2013

kalendershow

meine kalendersammlung ab 1992 (auswahl) 

beipiel für eine oktoberseite

als ich auf der buchmesse die herbstprogramme der verlage durchstöbert habe, fiel mir beim frechverlag ein titel besonders auf: mein kreatives 2014.

ich war gleich begeistert. zum einen bin ich sowieso ein kalenderfan: groß an der wand, klein in der tasche oder eben als buch griffbereit zu hause. zum anderen pflege ich immer noch neben der digitalen version im handy einen taschenkalender (sehr zur erheiterung des mannes) - quasi als alter ego zu einem tagebuch: eintrittskarten, notizen, fundstücke, termine werden darin notiert, aufgehoben und so archiviert. mal klappt das besser, mal schlechter, aber die ausgaben der vergangenen jahre stehen auch immer noch in meinem regal (digital blättere ich nie zurück, in den zersausten, gebrauchten taschenkalendern dagegen gerne). 

schön an diesem buch für 2014 finde ich die bunte mischung aus informationen rund um den jahreskreis (feiertage, gedenktage, traditionen), kleine ideen zum selbermachen (backen, basteln, dekorieren), tipps für unternehmungen und dazu viel platz für notizen und termine. 
für meinen geschmack hätte es weniger violett bei der gestaltung sein dürfen, aber das ist nur eine kleine mäkelei, denn idee und inhalt finde ich richtig gut und freu mich schon jetzt auf ein buntes, inspiriertes neues jahr (und kann schon jetzt spicken, wie die herbst- und wintertage noch schöner werden).

habt ihr schon neue kalender für das nächste jahr? -macht ihr eure kalender selbst? - welche formate mögt ihr gerne? - und wie nutzt ihr eure kalender? - ich bin gespannt auf eure antworten!

Donnerstag, 17. Oktober 2013

einmal messe und zurück

puh! - die buchmesse hat mich wieder ausgespuckt. mit aufbau, abbau und 5 messetagen hat sie es gehörig in sich. 
in diesem jahr war das gastland brasilien. allerdings habe ich davon recht wenig mitbekommen. island und neuseeland waren in den letzten beiden jahren für mich sehr viel präsenter und ich freue mich jetzt schon auf die finnen im nächsten jahr. neben dem standdienst und den besuchen von lieben freunden bin ich durch meine bevorzugten hallen gestreift, habe meine lieblingsverlage besucht und mich ein bißchen inspirieren lassen.
bei reprodukt macht sich schon ein vielversprechendes herbstprogramm bereit. leider kommt der 2te band von hilda erst ende oktober. gekauft habe ich direkt ein wunderbares, leises buch von paco roca.

dann musste ich natürlich bei den top5 der deutschen strick-verlagen vorbeischauen: topp, editionfischer, landwirtschaftsverlag, oz und christophorus. bei topp und editionfischer habe ich nett mit den pressedamen geplaudert, die ich schon von der creativmesse im januar und der re:publica kenne. außerdem habe ich das neue programm inspiziert, dass sich allerdings vornehmlich an anfänger und häkler richtet. da bin ich nun nicht so ganz die richtige zielgruppe, allerdings gibt es immer die eine oder andere hübsche entdeckung. 
interessant sind auch immer die internationalen crafting-verlage. während früher meist 2 oder mehr jahre zwischen der originalausgabe und der deutschen lizenz lagen, habe ich diesmal viele (meist englische) titel gesehen, die in den hallen nebenan bereits auf deutsch zu haben waren. es wird also nicht langweilig auf dem deutschen buchmarkt für uns.

dumm nur, dass diese langen messetage meine ganze strickzeit auffressen: grad mal eine halbe socke...kann also nur wieder besser werden.

Sonntag, 6. Oktober 2013

fanø - die bilder



schon vor zwei jahren war die woche auf fanø eine der schönsten und ich konnte mir kaum vorstellen, dass es diesmal noch mal so schön werden würde. wurde es aber dank lieber und liebgewonnener reisebegleiterinnen, tollem wetter, einem großartigem festival und viel natur.
auf dem heimweg haben wir noch einen stop in ribe eingelegt (sehr besuchenswert und dies nicht nur wegen des sehr umgangreichen wollladens). 
und da traditionen gepflegt werden wollen, werden wir 2015 wieder reisen - ich freu mich jetzt schon darauf.

Donnerstag, 3. Oktober 2013

fanø - die beute

die (h)ausbeute

alles meins

purepope silke
sunset von lotus yarns
tibetan cloud worsted von lotus yarns
babyalpaca von bc garn
alpaka I von isager
effektgarn von kauni
lauter wunderbare garne für wunderbare projekte haben wir ergattert. das foto ganz oben zeigt zumindest etwa 90% der (h)ausbeute (wenn man das auf 6 strickerinnen verteilt, kommen wir lediglich auf etwa 1,5 kg pro kopf (also quasi nichts) =)

neben der schon verhäkelten lamauld von strikkebogen durften dieses mal noch mit:

  • ein 12g-knäulchen (70m) reine maulbeerseide von purepope.dk. inzwischen habe ich eine stricklieselschnur daraus gekurbelt und überlege, wie es damit weitergehen könnte.
  • 150g sunset und 100g tibetan cloud worsted von lotus yarns für einen schal von karen noe
  • 200g babyalpaca von bc garn für ein häkeltuch oder etwas in der art
  • 200g alpaka I  von isager für prag von susie haumann 
  • 2x effektgarn von kauni (hatte ich noch nie!) für eine kurzärmelige gestreifte jacke
wann ich das alles stricken soll, weiß ich zwar noch nicht, aber bis zum nächsten fanø-trip 2015 ist ja noch ein bißchen zeit. erst mal bekommt paulie seinen zweiten ärmel (und diese buchmesse überstanden werden) und dann wird das erste projekt aus der taufe gehoben - ick froi mia schon.