Mittwoch, 20. November 2013

fast ein kleid

nach lady hannah dachte ich ja, dass das nähen noch eine chance verdient hätte und andrea, die gute, hatte auch gleich eine prima idee: ameland
das wär doch was: einfach, schlicht und ergreifend und auch für näh-daus wie mich zu stemmen. mit einem hübschen ergebnis. gedacht-getan. noch im august stoff geordert (limettengrün mit weißen pünktchen), gewaschen und gebügelt, den schnitt abgepaust und das Vorderteil  zugeschnitten. und dann habe ich alles fein säuberlich wieder eingepackt. so schnell genäht ist es ja bei mir nicht. und allein macht es mir einfach keinen spass. 

dieses wochenende jedoch saß ich mit 5 mitstreiterinnen und einer reizenden nähkundigen kursleiterin von der familienbildung wiesbaden in einem hellen raum gegenüber der marktkirche und rückte dem kleid ameland zu leibe. 

nach 5 stunden war es fertig zugeschnitten, die abnäher genäht, der reißverschluß drin und der vordere ausschnitt fertig. 
am sonntag dann nähte ich die seitennähte provisorisch und probierte an: es saß! das motivierte mich sehr und ließ mich das ärmel-ärgernis überstehen. die wollten nämlich nicht so wie ich und mussten je zweimal gesteckt und geheftet werden (anscheinend habe ich zu ärmeln ein gestörtes verhältnis (siehe lady hannah)). immerhin sind sie nun dran am kleid und drin im armloch, aber es kostete mich soviel zeit, dass es am sonntag dann nur noch für den ausschnitt reichte. 

nun harrt ameland auf der trulla den letzten nähten und säumen und träumt vom nächsten sommer. und ich bin schon wieder so übermotiviert, dass ich schon ein stöffchen für eine langärmelige variante ausgespäht habe. denn hübsch ist es ja, das ameland - vor allem mit ärmeln!

wann jedoch die letzten nähte geschlossen werden und wie ameland den ersten sommer entdeckt, davon wird noch zu berichten sein (und eine näh-queen werde ich nicht mehr in meinem leben). aber das ist eine andere geschichte.

1 Kommentar:

  1. Also dann bin ich ja mal gespannt....habe den Ameland-Schnitt auch hier liegen und brauche nur noch Stoff :-) Libe Grüße auch aus Wiesbaden.
    Lisa

    AntwortenLöschen