Dienstag, 13. August 2013

ja, ja - die wolle in tirol





der eigentliche sommerurlaub fiel leider einem großen projekt des mannes zum opfer. immerhin schaute doch noch ein verlängertes wochenende am alpenrand raus und da verschlug es uns ganz spontan nach kolsass zu wolle und staune. tichiro hatte den laden mal in ihrem blog näher vorgestellt und ich habs mir nun mal genauer angesehen. 
ausgerechnet am ausflugstag war das wetter so richtig bescheiden: grau, wolkenverhangen und ab und an kams heftig runter. das lädchen selbst liegt dann auch recht unprätentiös im gewerbegebiet, macht aber mit seiner container-architektur duchaus was her. 
das angebot war solide und eine recht solide mischung aus guten standardgarnen und besonderheiten wie art yarn oder arauncania. mir persönlich würde noch eine malabrigo-auswahl fehlen, aber man kann ja nicht alles haben. neben all den garnen gibt es noch viele, viele magazine und bücher (viel deutschsprachiges, aber auch eine schöne kim hargreaves-auswahl). und bei schönem wetter hätte mich der große balkon sicherlich zum stricken und noch länger verweilen eingeladen. 
so war es dann doch nur eine kurze stippvisite mit einem ganz übersichtlichen souvenir-einkauf (da das hiesige wolllager zu gut gefüllt ist): 2 stränge bottany lace von arauncania in ziegelrot durften mit für einen bolting.

für urlauber und duchreisende rund um innsbruck ein netter tipp schon wegen der container-architektur.

den ersten strang habe ich gestern abend dann gewickelt und auch angeschlagen. schließlich brauche ich ab heute wieder mein tägliches pendel-gestrick nach frankfurt.

Kommentare:

  1. Unfassbar! Da sind wir auf dem Weg in den Skiurlaub schon öfter vorbeigekommen! Ich kenne den Laden. Wirklich mal was anderes.

    LG
    Liesa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Deutschland,
    ich lebe in Innsbruck und war zu Beginn von dem Laden mehr als begeistert. Leider hat die gute Frau jetzt aber billige Wolle ins Geschäft genommen und damit ihr Flair verloren. Noch dazu hat die Frau einen Hauptberuf und es ist leider irgendwie die Luft draußen. Leider hat der Laden total verloren. Aber bei der nächsten Reise in Alpennähe empfehle ich in Murnau "Strickpunkt". Das ist ein Laden nach meinem Geschmack. Es gibt eine tolle Homepage und einen noch tolleren "Blög". Also schöne Grüße nach "Preusien".
    Leni

    AntwortenLöschen