Sonntag, 12. Mai 2013

samstagsprojekt


bevor ich hier die losen fäden wieder aufnehme (an was wird noch gestrickt, wie wars in amsterdam und wo bleiben die kompletten ergebnisse der umfrage?), gibt es heute nur eine impression des gestrigen tagesprojektes: die strickkette von a alicia aus der mollie makes #26.

freitag abend hat es mich ganz kurzfristig gepackt und ich habe die strickmühle und die tüte mit den wollerey-resten rausgesucht. ein gelb-oranges knäuelchen (leider weiß ich nicht, welche qualität es ist) wurde dann flugs verkurbelt (insgesamt werden 100 cm benötigt - und ehrlich gesagt, handstricken möchte ich das nicht unbedingt).
bei tageslicht haben sich dann die guten puzzlematten beim aufstecken der schlaufen bestens bewährt. und passende knöpfe (pink und weiß) fanden sich in der knopfbox. 
dank der strickmühle ein schnelles, schönes projekt, das ich gerne als geschenk im hinterkopf behalten werde.

der heutige sonntag glänzt hier mit april-wetter und wir gucken uns gemeinsam durch die fünfte staffel mad men (endlich mal). währenddessen ringe ich dem chittagong die eine oder andere reihe ab. (eigentlich sollte er heute fertig werden..., klappt wohl leider nicht so ganz).

aber ab morgen wird ja wieder gependelt und im zug gestrickt. da wird der chittagong wohl doch noch fertig - irgendwann.

Kommentare:

  1. Wie ... Chittagong noch nicht fertig? Sollte ich da Anzeige bei der Strickpolizei erstatten?

    ;o)
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Uuui was für eine tolle Kette.Ich glaube so eine würde ich auch mit der Hand stricken ;D (in I-Cords stricken bin ich eigentlich recht schnell)


    Liebe Grüße von Jessica

    AntwortenLöschen