Sonntag, 14. April 2013

nachts im museum






die kurze nacht der galerien und museen in wiesbaden hat zwei freunde und mich gestern abend in den lauen frühlingsabend gelockt. das wetter war perfekt zum flanieren durch die stadt und das ausspähen der verschiedenen angebote in ateliers, galerien und im wiesbadener museum. netterweise gab es zu der kunst jeweils ein weinangebot örtlicher winzer, denn mit einem glas wein schlendert es sich gleich noch entspannter.
auf dem weg durch die stadt konnte man auch mit etwas glück einen der oldtimer ergattern, die sozusagen als rollendes museum den öpnv zwischen den ausstellungen übernahmen. leider war zuletzt die schlange an den haltepunkten sehr lang und fast alle oldtimer unterwegs. wir sind also zu fuß gegangen und haben uns einfach so an den alten vehikeln erfreut. und neben tollen und nicht so beeindruckenden ausstellungsstücken war es mindestens so interessant, sich die anderen besucher anzusehen ^^

neben dem kunsthaus mit den offenen ateliers der verschiedenen künstler hat mich noch die ständige ausstellung im wiesbadener museum begeistert. die klassische moderne ist erstaunlich großartig präsentiert. und als schönes sahnehäubchen gab es im foyer französische chansons und swing.

das museumsprojekt 2013 hat nun hier im blog auch eine eigene seite bekommen. mal sehen, was alles noch dazu kommt im laufe des jahres. nach 4 monaten kann ich allerdings schon sagen, dass es viel spass macht.

nicht ganz so fröhliche nachrichten gibt es leider von der chittagong-front. zwar wird das knäuel brav kleiner, allerdings habe ich am freitag abend einen miesen fehler in einer der ecken entdeckt. der erfordert nun quasi eine operation an der offenen masche. oder es wird umfassend geribbelt....
ich bin nicht amüsiert...und werde berichten.

1 Kommentar:

  1. Endlich schaffe ich es mal, Deinen Blog zu besuchen... die H+H ist nun schon so lange her, aber irgendwie blieb keine Zeit...heute ist mir Deine Visitenkarte quasi entgegengefallen (aus der Jacke, die ich anhatte...)
    Ich bin ja absolut kein Stricker - und werde sicher noch öfter hier vorbeischauen und mit einem bewundernden Lächeln im Gesicht grübeln, wie man sowas nachNÄHEN könnte....
    Grüße !

    AntwortenLöschen