Freitag, 11. Januar 2013

4 tage in berlin

perfekte stricklocation im hotelzimmer

stilleben mit drei meisen
im museum

kleiner erstaunter löwe

eine geburtstagsfeier hat den mann und mich nach berlin gelockt. außerdem haben wir das patensöhnchen und die eine trauzeugin besucht sowie den lieblings-comic-dealer aka internetlieblingsquitzi. und ich habe mir in der großen stadt eine neue brille gekauft. nach drei jahren mal wieder zeit für was neues. außerdem war endlich mal zeit für einen besuch im pergamonmuseum. nachdem ich mit ca. 11 jahren fast alles über irgendwelche archäologen gelesen verschlungen hatte, wollte ich da schon immer mal hin. komisch, dass sowas dann noch ein paar jahrzehnte dauert. oft genug in der stadt gewesen, wäre ich ja.
weil es mich so begeistert hat, habe ich gleich mal einen vorsatz für das neue jahr gefaßt: "mehr museen!", lautet nun das motto.

die joji-mystery war während der fahrt das bevorzugte projekt. und ich stricke gerade ganz up to date am aktuellen dritten hinweis. nach den kleinen schnurzel-fransen am anfang kamen die schmalen streifen und ich war etwas zwiegespalten ob meiner farbwahl. gerade kommen breitere streifen und ich bin wieder versöhnter mit der ganzen sache. nur das fäden vernähen ist wirklich eine elende sache...

und wie schön, dass sich noch mitstreiter für das 6 aus´m stash gefunden haben. ich bin schon gespannt, was aus den ersten knäueln alles werden wird.

1 Kommentar:

  1. Tja, kulturelles mehr sollte es bei mir im letzten Jahr auch schon werden...Immer diese Vorsätze. Naja...Bin gespannt, was für eine Brille du dir ausgesucht hast.
    Wir sind jetzt schon 23 beim 6 aus'm Stash, die mitmachen und auch die Buttons für die Tüten haben. Vielleicht machen ja noch mehr mit, ohne sich zu outen.*s*..
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen