Dienstag, 20. November 2012

inside out

kagyaku cowl außen


kagyaku cowl innen
claudia hat mal wieder eine anleitung auf den markt geworfen: einen cowl. ganz herbsttauglich und dazu von außen wie von innen zu tragen. zutaten: 200g garn mit 200m, eine nadel #8 und 2 abende zeit.
ich habe die gunst der stunde in berlin genutzt und mir laika von bouton d´or dafür mitgebracht. 100 % wolle, 2-ply und wunderbar weich. und da das stricken auch mit dickem kopf und verstopfter nase gut funktioniert, ist er auch schon fertig. und gewaschen. und flauschig.
nur zum ausführen komme ich nicht, weil ich nun doch gemeinsam mit der erkältung zuhause bleiben werden anstatt nach wien zu fahren. leider.

kagyaku cowl von claudia eisenkolb, 150g laika von bouton d´or (100% wolle), col. 380 (naturweiß), nadel # 8.0, gestrickt am 18. und 19. november 2012.


und dann waren da noch die socken
außerdem noch nachzureichen sind die socktober-socken. die sind schon eine ganze weile fertig und werden schon fleißig getragen. außerdem machen streifen immer gute laune. selbst bei erkältung.

socktober-socken, 75g regia design line random stripe by kaffe fassett (75% schurwolle, 25% polyamid), col. 02902 (heather), nadel #2.5, gestrickt 18. bis 29. oktober 2012.

Kommentare:

  1. Der Cowl sieht super aus. Das er von beiden Seiten zu tragen ist, ist mal richtig klasse!

    Ich steh mittlerweile total auf Ringelsocken. Die hier sind toll♥

    Dir wünsche ich, das sich die Viren nun endlich verziehen. Manchmal ist es echt besser man legt sich ein paar Tage ins Bett. Meist ist danach alles gut.

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kiki,
    der Cowl und auch die Socken sind sehr schön geworden. Klasse, ein Cowl, der von beiden Seiten schick aussieht.
    Ich wünsche dir gute Besserung!
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Der Cowl ist sehr schön und ich hoffe er wärmt dir den Hals, dass du bald wider gesund bist! Schade, dass du Wien streichen musstest...
    Gute Besserung und Liebe Grüeß, Christine

    AntwortenLöschen