Sonntag, 24. Juni 2012

neues aus berlin




von den 4 tagen in berlin waren immerhin die letzten 24 stunden privat. und da habe ich dann ausführlich den eigenen vorlieben gefröhnt:
zuerst in den comicladen zum nettesten berliner comicverkäufer inkl. kaffee und neuer lektüre, dann auf die dachterrasse zum patenneffen inkl. fußball-gucken und logis für eine nacht und schließlich am samstag noch mit cecie zur wolllust zum wolle-kuscheln und ratschen inkl. mittagessen und wunderbarer chauffierung zum zug (vielen dank noch mal dafür - das war einfach großartig!). und heute liege ich platt auf der couch rum und versuche, der kleinen erkältung, die sich dank regen, sonne und klimaanlagen hier ankündigt, ein schnippchen zu schlagen. 


gestrickt habe ich zwar fürchterlich wenig in dieser woche (stripe study-status: 11ter streifen), aber dafür neues material für die nächsten projekte mitgebracht: die neue knitscene accessoires sowie 3 stränge alpaka in wunderbarem mitternachtsblau-violett inkl. der anleitung für einen sehr löchrigen raglanpullover. 


und jetzt freu ich mich auf das letzte halbfinale, rücke dem nächsten streifen hier auf die pelle und ignoriere noch ein bißchen, dass morgen wieder der alltag droht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen