Dienstag, 27. März 2012

crocusse

... oder auch: spontansocken.
beim letzten shop-update von sheepaints musste einfach der crocus her. es gibt ja so stränge, die einen einfach anfallen und da hilft dann auch keine vernunft, die mir sanft mitteilt, dass ich doch wirklich genug sockenwolle habe...
2 tage später war er auch schon da und als die filztasche ihre runden in der waschmaschine drehte, habe ich den strang gleich gewickelt und ein paar socken angeschlagen.
und weil es deshalb kein eigenes strangfoto gab, hat mir sabi ihres überlassen (- vielen dank noch mal).
ganz klassisches übersprungsstricken übrigens: immerhin liegen hier 2 pullover ohne ärmel rum und so ein wochenende wäre ja ideal, um sich ein bisschen mit den komplizierteren sachen zu beschäftigen. aber ... ich hatte einfach keine lust.
stattdessen: das 2te satta-design mit dem namen wirbelsturm. die erste socke war dann am montag fertig und auch die zweite strickt sich angemessen unterhaltsam.
der crocus machte mir ja eigentlich hoffnung auf ein paar ringel, aber die farbabschnitte sind doch zu kurz und so ist er einfach bunt ohne streifen oder pooling. und für das muster ist das genau richtig. in die farben könnte ich mich ja reinlegen: violett mit gold, curry und dunklem taupe - lauter lieblingsfarben.
fertig geworden sind die socken am letzten wochenende in dillenburg, wo wir zu fünft drei prima tage hatten: ein langes wochenende in einem alten stadtturm, keinem wollladen weit und breit und nur  angefangenen projekten im koffer (da ging es auch endlich den ärmeln an den kragen) - mehr dazu beim nächsten mal.
und da das turmzimmer einen glasboden hatte, wurde das sofort für ein sockenbild von unten genutzt.

wirbelsturm von regina satta, sheepaints sock´n go, col. crocus, nadel 2.5, gestrickt vom 16. - 23. märz 2012

1 Kommentar:

  1. :-)) Das Glasbodenbild hat doch sicher verwunderte Blicke anderer auf sich gezogen?!

    Tolle Socken mit tollen Muster!♥

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen