Donnerstag, 2. Februar 2012

von lieselschnüren, knoten und was man damit machen kann


am sonntag wurden es insgesamt vier knoten:
ein celtic heart, ein cloud, ein djinn bottle (mein favorit) und ein olias.
ein tolles buch für knoten solcher art ist das decorative fusion knots: a step-by-step illustrated guide to new and unusual ornamental knots sowie das internet im allgemeinen.
am montag bin ich dann losgezogen und habe den markt der schmuck- und kettenverschlüsse erkundet und musste feststellen, dass das alles nicht so einfach ist. heute habe ich vielleicht glück im hiesigen perlenladen und ansonsten muss ich mal ein bißchen grübeln, wie das alles hübsch und komfortabel wird.
und gerade habe ich mal an der hiesigen trulla etwas collier-artiges gesteckt. ich habe vor, an die enden jeweils  ein stück anzustricken und mit kleinen perlmuttknöpfen den verschluss zu arbeiten. - könnte hübsch werden.

1 Kommentar:

  1. Hallo Kiki,
    das sieht schön aus! Tolle Idee. Ich bin sicher, dass Du einen schönen Verschluss zaubern wirst. Liselschnüren finde ich auch immer wieder interessant. Als ich noch viiieeel Zeit hatte (als Studentin) habe ich mir mal einen ganzen Teppich daraus gemacht - mit der Hand! Damals gabs die Leier-Lieseln noch nicht.
    Viele Grüße von einer Fastnachtsgarn spinnenden Mainzerin auf Urlaub.
    Wiesensalat

    AntwortenLöschen