Sonntag, 28. November 2010

01

einen fröhlichen ersten advent euch allen und herzlichen dank für die guten besserungswünsche. die erkältung hat sich schon länger angekündigt und kam schließlich doch ganz flugs ums eck. naja, tee, bett und ruhig halten. immerhin klappt es noch mit dem stricken in kleinen dosen. obwohl: gestern abend war es mit den rechten und linken maschen doch nicht mehr so einfach...

beim väterlichen schal ist nämlich die nadelgröße noch nicht final entschieden (4 oder 4.5) und deshalb bin ich umgeschwenkt zu einem dicke-nadel-projekt aus dem lager. ein halswärmer aus 3 knäulen ragazza lei von lana grossa in einer meiner lieblingsfarben: currygelb. leider hatte ich nur zwei knäule da (also morgen schnell eins nachkaufen), aber die waren mit 10er nadeln beim mord im orientexpress schnell aufgestrickt. eigentlich bin ich nicht so ein fan von diesen super bulky garnen, aber dieses ist 100% merino, sehr weich und eben ohne poly-anteil. und bei accessoires darfs auch mal dicker sein.

und jetzt versuche ich mal den schal auf die nadeln zu bringen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen