Mittwoch, 16. Juni 2010

crochet royale


gestern abend warteten sie bereits auf mich - die "häkelgrüße von ester". sie hat mir ein wundervolles päckchen gepackt und voll ins schwarze getroffen.
mit"einen quantum tee" (mein lieblingstee!: grün mit nana-minze) und "man nascht (nicht nur) zweimal" feinen nougatpralinen bin ich perfekt ausgestattet für die mission "crochet royale".
"ein tuch ist nicht genug" heißt es ja und nun kann ich sofort wieder loslegen. nach der beendigung von sweet pea war ich schon leicht verzweifelt auf der suche nach einem gehäckelten dreieckstuch. allerdings wollte ich diesmal nicht an der langen seite anfangen (mit langen reihen), sondern lieber von der spitze an stricken. bei der sweet bay shawlette (ravelry) fängt man in der mitte der langen seite an und und hat erst mal kurze reihen. damit kann ich mich langsam mit dem muster vertraut machen, das mir soooo gut gefällt. als garn gab es 4 knäuel ggh mystik (baumwolle/viskose) in einem tollen dunkelrot mit schönem glanz (habe ich noch nie verstrickt oder verhäkelt). somit werde ich demnächst zur "frau mit der goldenen häkelnadel" mutieren. als highlight war alles ganz perfekt in einer kleinen henkeltasche verpackt, die nun die neue projekttasche wird.
liebe ester, ganz, ganz lieben dank nochmal! ich freu mir ein loch in den bauch und werde das muster gleich anhäkeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen