Sonntag, 11. April 2010

ongoing


frei nach sepp herberger: "nach dem projekt ist vor dem projekt".
anke wollte gerne mal einen blick auf die
isager-garne werfen und der kleine wollladen in wiesbaden-bierstadt hat da ein schönes angebot. ein sonniger samstagvormittag im wollladen - ebenfalls der perfekte start für die anstehende urlaubswoche. und da es neben den größeren (in planung: ein rock und eine tunika) auch immer ein kleineres projekt braucht und das nächste sockenpaar im geiste schon verschenkt wurde, habe ich meinen ersten zauberball erstanden, außerdem die knöpfe für little ron (überhaupt ein richtig gutes knopfangebot) sowie das kombi-werkzeug von knit pro: lineal, nadelmaß, lupe und chart-lesehilfe in einem für günstig geld.

die socken werden diesmal lila-bunt und glatt rechts geringelt aus
schokoladenseite und ich bin gespannt, wie sich der zauberball so machen wird. da ich keine dochtwolle für socken mag, habe ich die "crazy"-variante genommen und kann mich nun von farbwechsel zu farbwechsel stricken.

letzte woche ebenfalls eingetroffen, der april-strang aus dem the knitting goddess-sockenclub: speckled egg (luxury sock yarn mit 10% cashmere).


wenn ich mich nun noch mit meinen maschenproben einigen kann, stünde auch den größeren projekten einen gute zeit bevor. ich geh dann nochmal ein bißchen rechnen...

1 Kommentar:

  1. Ich wollt Dir mal einen lieben Gruß da lassen und einen schönen Urlaub wünschen :-)

    LG
    Sabine aus Wiesbaden

    AntwortenLöschen