Freitag, 22. Januar 2010

das ohr strickt auch mit

ohne licht kann ja die beste kamera nix *seufz* es wird also zeit für frühling, weniger grau und mehr sonne, denn dieses violett ist die größte diva vor der kamera und zeigt sich einfach nicht von seiner farbechten seite. in wirklichkeit ist es ein großartiges dunkles, sattes aubergine (merino+ von langyarns).
aber auch wenn das bild wenig sexy ist, vergnüge ich mich doch mit den bleaklow-zöpfen und höre dabei rumo und die wunder im dunkeln in 25 stunden. aktuell ist drittelzeit sowohl beim hörbuch als auch bei bleaklow - macht beides viel spaß und ich habe mal ende januar angepeilt als deadline für das strickprojekt - sollte eigentlich klappen.

Kommentare:

  1. oh ich sehe violette....das würde auch toll aussehen und das muster ist ja super...ich freue mich mehr davon zu sehen...
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kirsten, bin ganz beeindruckt, was so alles enstanden ist in der Zwischenzeit. Wünsche dir ein schönes Wochenende und melde mich mal telefonisch zurück aus der Versenkung.

    Liebe Grüe von Maria

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie fein! Hier wird die Stadt der träumenden Bücher gehört (da Rumo irgendwann gelesen wurde bzw. vom Mann noch gelesen werden möchte, welcher aber gerade mit dem Blaubären beschäftigt ist). :-)

    Liebe Grüße von der

    Garnprinzessin

    AntwortenLöschen