Sonntag, 26. Juli 2009

neues von den bunny buttons


das neue meet to knit-baby ben wurde nicht nur von seiner mama, sondern auch von uns allen bestrickt. und die jungs bekommen bei mir ja gerne eine hasenknopf-jacke - sozusagen aus alter tradition =)
nach handgefärbt und einfarbig wurde diese ausgabe nun gestreift. das verwendete garn ist ein sockengarn von knit picks, somit prima waschbar (wichtig), voluminöser als erwartet (sehr knuffig) und weich!
beim stricken habe ich dummerweise mittendrin meine 2.5er bambus-rundstricknadel zerbrochen und mußte auf eine not-nadel (aus metall und viel zu kurz) umsteigen. zum glück rettete mich am letzten samstag in köln kerstin, die mir ihre knit-pro geliehen hat - da strickte es sich gleich viel netter und flotter - lieben dank noch mal!
und weil es viel besser paßte, sind es diesmal braune hasen.

das nächste angekündigte baby ist übrigens ein mädchen. dann noch zwillinge (mädchen und bub), noch ein bub und noch ein baby, das es noch verraten muß...
somit gits jetzt wieder ein kleidchen (allerdings habe ich noch keine wolle...)

babyjäckchen - schlicht schön
aus 1 knäuel-ideen stricken, 2x50g knit picks essentials solids & twist, col. dusk & riverbed, nadeln #2.5.

Sonntag, 19. Juli 2009

köln! again



ein kurzerhand-meet-to-knit-zugsocking nach köln bescherte uns gestern vergnügliche strickstunden, ein tolles sockenmuster von wiebke sowie wolle, ideen und verführungen.
es war mein dritter besuch bei daniela und ich bin immer wieder hin und weg von ihrer art materialien zu kombinieren. ganz in diesem sinne habe ich einen strang curryfarbenes malabrigo lace und ein knäuel noro cashmere flavour gekauft, die ich entweder gestreift oder verzwirnt verstricken will.
unglaublich großen suchtfaktor hatte auch die mohair-ecke mit feinen strängelchen, in die bereits pailetten und/oder perlen verzwirnt waren.... *schmacht* aber ich blieb standhaft - schon genug mohair im haus =)

somit gibt es zur zeit hier 3 projekte: die altbekannte tunika, ein willkommensgestrick für einen kleinen mann (das bis nächsten freitag fertig sein muß) und nun eben die zugsocken. und da der juli sich da draußen ein wenig bitten läßt (regen, regen, regen), gucke ich heute ein paar männern beim radfahren in frankreich zu und stricke.

einen schönen sonntag euch allen!

Dienstag, 7. Juli 2009

reloaded

treue leserInnen werden sich vielleicht noch erinnern: im frühjahr frönte ich bereits der ikonen-strickerei. herr gandhi kam allgemein gut an, war jedoch schon vor der fertigung versprochen und somit vergeben. im überschwang versprach ich, unzählige ikonen verschiedenster art zu stricken (gandhi, godzilla, mister t., audrey, die queen). allerdings ist nichts so langweilig wie das gestrick von gestern und ich widmete mich zunächst anderen dingen und vergass schließlich meine verpflichtungen. nun erinnerte mich aber beherzt eine anfragende im juni (und das muß man bisweilen auch - ich bin vergeßlich, ich gebs zu) und so strickte ich sonntags einen gandhi. wenn man dabei bleibt, strickt es sich auch sehr unterhaltsam und das erfolgserlebnis ist schnell erreicht (zum glück hat herr gandhi nicht soviel an (beherzt gewickelt ist gut gekleidet). morgen geht er auf die reise und deshalb heute hier in der sommerfrische.
gandhi aus knitted icons (da die anleitung für die basis-puppe ganz furchtbar ist, lieber auf die halloween witch doll ausweichen), 25g lana grossa cool wool 2000, etwas mohair für haar & den bart, nadelspiel #2.75, gestrickt am 05. juli 2009.

Sonntag, 5. Juli 2009

kaninchen-content



fast 2 und bei getränkeflaschen wird er ein bißl rabiat =)
danach gabs dann noch frischen apfel und möhre.

Samstag, 4. Juli 2009

bunte mischung

nachbarskatzen.

die blüh-mischung, die sich mal aufs blühen besinnt.


und meine erste trekking handart - frisch aus berlin vom huck =)

Freitag, 3. Juli 2009

so siehts aus

und so bleibt es nun auch. ganz herzlichen dank für euren rat und die hilfe. bisweilen brauche ich ein bißchen für endgültige entscheidungen und betrachte mir alles gerne fünfmal von allen seiten (ihr wißt schon: der waage-mond in mir). aber es hilft auf alle fälle, darüber zu sprechen und nun bin ich auch sicher, dass es so bleibt - weil es mir nämlich so gefällt =)

Mittwoch, 1. Juli 2009

der wurm im gestrick

also - die tunika und ich mögen uns ja eigentlich. das garn ist schön zu stricken, die farbe so klassisch wohltuend, ich bin vom projekt überzeugt (schließlich konnte ich martines variante ja schon probetragen und bewundern) und komme täglich gut voran - also auf dieser seite keine probleme.
und trotzdem plage ich mich ein bißchen: zunächst vor allem im kopf - am stück stricken oder doch ganz klassisch in 4 teilen und so weiter und so fort - es soll ja perfekt werden.
und jetzt auf den nadeln. zuerst der murks bei den zunahmen, wieder aufgetrennt und stillgelegt. der zweite ärmel braucht nun noch 40 reihen bis zum ausschnitt und jetzt habe ich gesehen, dass ich beim muster setzen nach den zunahmen einen verständnisfehler gemacht habe. statt zickzack habe ich kleine rauten fabriziert, weil ich dachte, dass es so sein soll. eigentlich finde ich es auch gar nicht schlimm, es gefällt mir sogar ganz gut - allerdings spukt es mir nun immer wieder im kopf herum (ob es mir auch noch gefällt, wenn sie fertig ist).

könnt ihr mich bitte mal beruhigen?

danke!

schon juli? schon juli!

ich stricke stetig und vergnügt, allerdings bilderlos.
nach dem groß-projekt da vinci und dem mittel-projekt cellular blanket widme ich mich nun wieder begeistert und engagiert der tunika. dummerweise habe ich beim ersten ärmel bei den zunahmen auf einer seite 2 maschen mehr produziert, was mir erst nach ein paar weiteren zentimetern am muster auffiel. den genauen fehlerort habe ich noch nicht gefunden, aber mich schon mal in die nähe geribbelt. damit allerdings der gute, lange arbeitsweg mit gestrick verbracht werden kann, habe ich einfach den zweiten ärmel angeschlagen. und wenn das dort mit den zunahmen gut geklappt hat, kann ich mich ja wieder der ersten variante widmen.

weiterhin in planung sind wieder babyjacken (noch 5 babys in erwartung dieses jahr - allerdings mußte ich feststellen, dass ich mehr mädchen-taugliche farben auf lager habe und für die jungs zukaufen müßte), ein gandhi (@gebenedeite: alles liegt bereit, spätestens am wochenende wird gestrickt) sowie (in nicht ganz so fester planung) ein lace-projekt - ich habe so schöne lace-garne hier, die wollen auch mal dran sein.

ansonsten wird die neue wohnung ganz laaaaaangsam kompletter, freue ich mich auf den sommer in der hoffnung auf vielleicht braune beine (das dauert bei mir aber immer so lang) und wir (das meet to knit) wollen im juli nach köln zur maschenkunst. ein schöner monat steht somit ins haus und ich hoffe, dass ich zudem erfahren werde, was da so reichtragend über unseren balkon wächst - spätestens, wenn die früchte reif sind, sollte es ja klar sein - habt ihr ideen?