Sonntag, 25. Januar 2009

hamburg




wieder aus hamburg heimgekehrt und festgestellt: ich habe viel zu wenig fotografiert. schließlich bin ich nicht nur zwischen rathaus und bahnhof rumgegondelt (wie die bilder oben vermuten lassen), sondern habe ein ausführliches anderthalb-tages-erstbesucher-programm absolviert mit abstechern rund um die binnenalster und weiter, inkl. einem wunderbaren waffelnachmittag bei sybille.
nochmal an dieser stelle ganz lieben dank für die spontane einladung!! - und ich habe wolle gesehen bei ihr, davon werde ich noch lange träumen.*schmacht* lauter feine und besondere schätzchen.
draußen schneite es einstweilen und hamburg wurde kurzzeitig zum winterwunderland. am samstag war es dann wieder vorbei mit der pracht und wir haben noch kaffee, tee, gewürze und natürlich fisch gekauft vor dem aufbruch richtung heimat.
gestrickt habe ich ein bißchen auf der fahrt am da vinci (es wird, es wird) und wolle habe ich auch nur in souvenir-umfang gekauft: 3 knäule cambridge von filatura di crosa (60% wolle, 25%mohair, 15% polyamid). ob es gewebt wird oder gestrickt, überlege ich noch.
in einem perlenladen sind mir dann noch frosch und katze für maschenmarkierer über den weg gelaufen. sie sind innen hohl, was sie leicht genug macht.
und jetzt freu ich mich noch über den sonntag daheim, versuche so leckeren kaffee wie in hamburg zu kochen und freue mich über die schönen tage im norden, bevor es morgen wieder losgeht mit der arbeit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen