Mittwoch, 7. Januar 2009

244



fast wieder gesund und um einen schal reicher - beides schön =)
aus 200g silk garden lite wurde mit nadeln #4 ein 7 x 86 inch langer noro striped scarf mit 244 streifen. genau die richtige strickanforderung für den matten kopf einer erkälteten strickerin und überhaupt ein feines projekt, feines garn, feines ergebnis.
das gestreife ist natürlich immer spannend beim stricken - welche farben kommen als nächstes. da kann ich mich ja freuen wie ein kleines kind und zwischendrin habe ich von noro-strickjacken geträumt - beim nächsten angebot dann.

noro striped scarf, nadeln#4, ca. 17 x 194 cm, ca. 200g noro silk garden lite (45% seide, 45% mohair, 10% schurwolle), gestrickt vom 31.12. 2008 - 06.01. 2009

Kommentare:

  1. ich hab noch 2 knäuel silkgardenlite herumfliegen...

    (stell dir mal vor, wolle könnte wirklich fliegen... *mit den augen roll*

    ich überleg, ob ich nicht mal folgendes versuche: mit zwei gleichfarbigen knäueln entgegengesetzt stricken...müßte doch auch streifen ergeben...?? ??

    lg, sab

    AntwortenLöschen
  2. ach ja, dein schal sieht natürlich ganz reizend aus :-))

    AntwortenLöschen
  3. @grannysmith:
    =) besten dank meine liebe!
    und es funktioniert auch mit derselben farbnummer - schau mal bei himawari/ravelry.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön und sehr verlocken. Ist die Wolle kratzig??

    LG, Christine

    AntwortenLöschen
  5. ps no2:
    wie viele maschen hast du angeschlagen?

    sab

    AntwortenLöschen
  6. @grannysmith:
    verstehe, verstehe...
    47.

    AntwortenLöschen
  7. @christine:
    erste verwendungen bei diesem frostigen wetter ergaben ein sehr angenehmes tragegefühl. die wolle ist weich und angenehm - durch die seide finde ich sie auch als wärmend ohne zu warm zu sein.
    (aber ich bin generell eine unerschrockene woll-trägerin)
    glg
    kiki

    AntwortenLöschen