Sonntag, 14. Dezember 2008

what a day!

da ich mit dem schären der kette an meinem webrahmen große probleme hatte (und ein brett vor dem kopf), hat mir gestern silke einen persönlichen workshop gegeben. es gab ein rundum sorglos-paket mit feinem essen (lecker!) und viel anschauungsunterricht am knitters loom (was für ein geniales teil!) und an meinem eitorfer schulwebrahmen. und nach gut 3 stunden zeigen und tun, ist nun die kette für einen schal gespannt und der anfang angewebt. silke ist so eine ruhige und versierte lehrmeisterin! ich kann gar nicht sagen, wie froh und glücklich ich bin und ich habe eine menge gelernt. es ist einfach etwas anderes, wenn man es unter versierter anleitung selber macht, als "nur" texte und bilder zu studieren und es dann nachzuahmen.
1000 dank, silke! somit steht diesem projekt mit deadline 24/12 nur noch wenig entgegen.
leider habe ich heute den ganzen tag keine guten bilder hinbekommen und ich wollte auch nicht zuviel vom rahmen zeigen, da ich nicht sicher bin, ob eine bestimmte person hier mitliest...
darum gibt es heute nur eine impression von garn im filzkorb:
da es in bei silke im ort nämlich auch einen kleinen feinen wollladen gibt, habe ich die gunst der stunde genutzt und kurz vorbeigeschaut. es gibt dort u. a.
drops und katia (sulka! aus miski habe ich ja schon was feines) und kurzentschlossen habe ich 3 knäuel sulka in himbeerrot für ein mützengeschenk mitgenommen und den opal hundertwassser wintergeist, um den ich schon so lange gedanklich herumschleiche.
abends war ich dann noch bei einer freundin aus studientagen zum traditionell adventlichen "drei haselnüsse für aschenbrödel"-dvd-abend mit glühwein und anschließend raclette.
alles in allem ein feiner einstand für den dritten avent.

ps: noch 13 tage und 2,5 geschenke zu tun & bei der saami-socke#2 wird gerade der spickel gestrickt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen