Donnerstag, 24. April 2008

the danish mystery

gestern konnte ich endlich meinen neuen schal in die arme schließen (immerhin - denn es sieht so aus, als hätte die post letzte woche 3 briefsendungen an mich verloren.....*heul* und da waren wohl echt japanische eßstäbchen von oma schmitt mit dabei. es wird zwar nun nachgeforscht, aber bzgl. der erfolgsqote bin ich eher pessimistisch *grummel* somit kommt mir gerade jede sendung, die mich erreicht, fast wie ein lottogewinn vor).
aber jetzt mal von anfang an: seit februar lese und stricke ich mit
miss marple (sehr unterhaltsam: drei monate, drei krimis, ein schal) und dies ist nun mein miss marple - schal aus dänemark. mein pal hat sich noch nicht wirkich zu erkennen gegeben, somit kann ich nur von den dänischen briefmarken ausgehen. aber sicher ist: farbe (curry), textur (lose kraus rechts) stijl (knuffige strickblüten an einer seite) und größe (absolut einhüllfähig) sind perfekt für mich und kalte frühlingsmorgen. und mit einem tuch habe ich ja schon länger geliebäugelt. somit bin ich ganz beglückt und weiter gespannt, wer da so großzügig für mich gestrickt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen