Dienstag, 28. August 2007

die 25.

dienstags-wollschaf-frage 35 | 2007

Welche Fersenform bei Socken bevorzugst du und warum ausgerechnet diese?

früher war ich überzeugte käppchen-fersen-strickerin, aber seit den embossed leaves socks bevorzuge ich die dort gestrickte variante mit fersenwand und verkürzten reihen (auf gut deutsch herzchenferse) - passt perfekt und trägt sich angenehm. die bumerang-variante habe ich erst einmal gestrickt, ist mir aber zu eng.

Samstag, 25. August 2007

finally finished




pattern: spey valley socks (nancy bush, knitting on the road)
yarn: das schneeschaf, wool with silk and ramie (the pictures show a little of the silky gleam)
needles: dpns 2,25mm/ us 1, bamboo

it was a knitting progress with some breaks but now the socks are finally finished. the pattern is easy to follow and you get a lovely sock (i just modified the toe and knitted my personal toe-favourite).

Donnerstag, 23. August 2007

rockin´girl blogger

astrid und christine haben mich nominiert! ganz lieben und herzlichen dank dafür. bin ganz gerührt und darf ihn (den button) 5mal weitergeben
an
stricky, sabi, claudia, diana und ihren guten alten tigerpferd-blog und susan - das sind nämlich die ersten strickblogs, die ich je gelesen habe und deshalb auch ein bißchen schuld, dass es die wollbindung gibt.
auf euch ladies! - hoch die tassen!

flowers for me =)

and for you! and a big THANK YOU for all your visits and comments.

Dienstag, 21. August 2007

a little progress


socken stricke ich ja fast im schlaf im gegensatz zu mystery stoles oder strickjacken und deswegen ist der einzige strickfortschritt im sockenbereich zu melden. das geht immer, auch mal nebenbei und mit weniger konzentration.
mystery stole geht nur mit voller konzentration und die habe ich abends nicht mehr. sind aber nur noch anderthalb charts bis zum flügel...

die 24.

dienstags-wollschaf-frage 34|2007

Jeder Blog hat einen Namen, wie bist Du auf die Idee gekommen, Deinen Blog so zu nennen? Vielleicht gibt es eine kleine Geschichte dazu?

schöne frage =) und auch eine eine kleine geschichte:
als ich mir überlegte einen blog zu eröffnen, habe ich mir auch gedanken gemacht, welcher titel für mich am sprechendsten wäre. inzwischen hatte ich zahlreiche blogs mit besonderen und schönen namen gesehen, dass schon klar war: nur der vor- oder spitzname sollte es nicht sein, sondern irgendwas mit wolle, aber: englisch sollte es auch nicht sein. also habe ich mich auf meine handwerklichen wurzeln besonnen (buchbinden) und das mit der wolle zusammengeworfen. anschließend gegoogelt, ob der name schon besetzt ist (war er nicht) und geboren war die wollbindung. das "la" kam später noch hinzu und macht das ganze zu einer runden sache.

Sonntag, 19. August 2007

frogged

the pattern (broadripple) , the yarn (berywater) and the knitter (me) didn´t work together. it was a little disaster so we three decided to go on our own ways. the yarn returned to the sockyarn-box, the pattern to the other files of sock patterns and i remembered the spey valley-project and went on knitting the 2nd sock.
it´s a very slowly progress here at the moment -
have a wonderful sunday!

Dienstag, 14. August 2007

die 23.

dienstags-wollschaf-frage 33 | 2007

Ich lese ja nun öfter in den Blogs und mir ist dabei aufgefallen, dass manche ständig Singlesocken haben.Wie kommt man dazu, Singlesocken zu stricken? Passiert es dann auch, dass solche Socken auf Dauer Single bleiben?

obwohl mir sowohl sab als auch lena das synchronstricken bei socken ans herz gelegt haben, stricke ich meine socken immer noch eine nach der anderen. und da kann es schon mal passieren, dass mir was interessanteres dazwischenkommt und die eine socke erstmal single bleibt. da bei mir socken aber als nebenbei-projekt laufen, finde ich das nicht so schlimm. zur zeit gibt es hier 4 single-socken (glaube ich) - aber das nächste socktoberfest kommt bestimmt und dann wird aus der einen oder anderen auch mal wieder ein paar.

Mittwoch, 8. August 2007

ein fundstück

seufz -
genau da will ich hin.

Dienstag, 7. August 2007

die 22.

dienstags-wollschaf-frage 32 | 2007

Wie vernäht ihr eure Fäden am Strick- bzw. Häkelstück so sicher, dass sie auch vernäht bleiben?

grundsätzlich lasse ich beim knäuel-wechsel extralange fäden übrig, die ich dann zum schließen der nähte verwende. somit entfällt schon mal ein ende, das vernäht werden muß. ansonsten "verwebe" ich die enden in den nähten oder in der anschlagskante. langzeit-beobachungen ergaben diesbezüglich und bislang keine probleme durch tragen oder waschen. als professionell würde ich meine technik aber nicht bezeichnen.

Montag, 6. August 2007

surrounded by seafoam

the first impression is wonderful sunny-summer-like. today worn in combination with black the scarf got an quasi-bohemian effect - love it =)

Sonntag, 5. August 2007

soy silk meets sefoam | summer knitting

finally we have some summer here and i had the idea of knitting a quick and easy one-skein summer-scarf. this candy-coloured skein of oasis from the south western trading company maylin presented to me last year (she was my one skein exchange pal and surprised me with three wonderful parcels).
i had tested pattern and yarn last year and was really pleased with the result. after reducing the stitches from 46 to 26 the scarf is now about 4 in wide and (after blocking) 78 in long. more pics after blocking....
happy sunny knitting!

Samstag, 4. August 2007

refreshment

just stashed:
fountain
from sheepaints. quality: bamboolaine (75% wool, 25% bamboo), 420m/100g.